Sonntag, 22. Juli 2018


  • Pressemitteilung BoxID 396355

Frauen-Bundesliga-Saison 2012/2013, 17. Spieltag: 1. FFC Frankfurt - VFL Sindelfingen präsentiert vom FFC-Trikotsponsor Commerzbank

Ostersonntag, 31. März 2013, 11.00 Uhr, Stadion am Brentanobad, Frankfurt-Rödelheim

Frankfurt am Main, (lifePR) - Am Ostersonntag, dem 31. März 2013 um 11.00 Uhr, trifft der 1. FFC Frankfurt im Stadion am Brentanobad auf den VfL Sindelfingen. Nach den erfolgreichen Auftritten des Teams von Cheftrainer Philipp Dahm bei den bisherigen drei Rückrunden-Begegnungen gilt es, den Aufwärtstrend der letzten Wochen zu bestätigen und vor den nächsten Aufgaben sowie den Spitzenspielen gegen Potsdam und Wolfsburg weiterhin Anschluss an die Champions-League-Plätze zu halten. Im Hinspiel besiegte der aktuelle Tabellendritte vom Main den VfL Sindelfingen mit 3:0.

Trainer Philipp Dahm: "Mit den drei Punkten und einer passablen Leistung mit durchaus positiven, aber auch verbesserungswürdigen Momenten in den beiden doch sehr unterschiedlichen Halbzeiten gegen Gütersloh, empfangen wir nun am Ostersonntag vor heimischer Kulisse den VfL Sindelfingen.

In der Analyse des letzten Spiels haben wir weitere wichtige Aufschlüsse gewonnen und thematisiert und uns natürlich gegen Sindelfingen mit Blick auf die Entwicklung unseres Spiels gegen defensiv ausgerichtete Gegner einiges vorgenommen. Auch wenn die weiterhin durchaus winterlichen Verhältnisse noch keine wirklich guten Trainingsbedingungen zulassen, konnten wir uns gezielt und konzentriert auf das nun wieder auf Rasen stattfindende Bundesligaspiel vorbereiten. Zudem wurde die Trainingswoche mit dem Benefizspiel für den FCR 2001 Duisburg aufgewertet.

Bereits in der Hinrunde haben wir in Sindelfingen erlebt, dass die Spielerinnen des Aufsteigers mit einer recht defensiven Grundausrichtung jeder Mannschaft das Leben sehr schwer machen können. Nicht zuletzt das 1:1 gegen Freiburg dokumentiert das eindrucksvoll. Umso mehr werden wir uns aber auf unsere Möglichkeiten fokussieren und das Spiel so gestalten, dass wir am Ende möglichst viele unserer Torchancen genutzt haben und mit drei weiteren Punkten unseren klaren Zielsetzungen im Kampf um die Qualifikation für das internationale Geschäft gerecht werden."

FFC-Manager Siegfried Dietrich: "Mit dem positiven Verlauf der bisherigen drei Rückrundenspiele haben wir ein erstes solides Fundament für eine erfolgreiche zweite Saisonhälfte gelegt. Jetzt gilt es, gegen den Tabellenzwölften VfL Sindelfingen die bislang gezeigten Leistungen zu bestätigen und zu verbessern. Schon im Hinspiel mussten wir gegen eine anfangs kompakt stehende Abwehr sehr geduldig agieren. Wie in Gütersloh wollen wir auch bei dieser Partie von Anfang an Vollgas geben, der Begegnung frühzeitig unseren Stempel aufdrücken und mit einem weiteren Sieg vor eigenem Publikum die Heimserie in dieser Saison weiter ausbauen."

Nach wie vor stehen Trainer Philipp Dahm Fatmire Bajramaj, die nach ihrem Kreuzbandriss in enger Abstimmung mit der medizinischen Abteilung nach und nach wieder ins Mannschaftstraining einsteigen wird, sowie Simone Laudehr (Reha nach Knorpelschaden) nicht zur Verfügung. Zudem laborieren Bianca Schmidt an einer Innenbandreizung und Nadine Angerer an muskulären Problemen im Oberschenkel.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Fußball-Bundesligist Bayer 04 Leverkusen testet den neuen SM Men-Mountainbike-Sattel ...

, Sport, RTI Sports GmbH

Erster Hardcore-Test für unseren neuen SM Men! Die Fußball-Bundesliga-Mannschaft von Bayer 04 Leverkusen bereitet sich mit einer dreitägigen...

Noch 42 Tage bis zum 42-Kilometer-Lauf

, Sport, Mittelrhein-Marathon e.V.

Der Koblenzer Sparkassen Marathon am 2. September wird auf einem neuen, von Start bis Ziel touristisch-schönen und DLV-zertifizierten Rundkurs...

Die PLAN B event company fördert den Sport Beach Tennis

, Sport, PLAN B event company gmbh

Ob im Trailrunning, Straßenradsport, Mountainbiking oder alle Aktivitäten rund ums E-Bike. Die PLAN B event company GmbH mit Sitz in München...

Disclaimer