Donnerstag, 18. Januar 2018


  • Pressemitteilung BoxID 347472

Der 1. FFC Frankfurt trennt sich von Cheftrainer Sven Kahlert und überträgt den bisherigen Co-Trainern Philipp Dahm und Kai Rennich als Interims-Duo die Verantwortung

Frankfurt am Main, (lifePR) - Der 1. FFC Frankfurt hat am heutigen Mittwoch seinen Cheftrainer Sven Kahlert beurlaubt. Der bisherige Co- und Athletik-Trainer Philipp Dahm wird zunächst als Interims-Coach die Trainingsleitung der FFC-Bundesliga-Mannschaft übernehmen. Kai Rennich bleibt Co-Trainer.

FFC-Manager Siegfried Dietrich: "Nach der sehr wechselhaften Saison 2011/2012 und dem äußerst unbefriedigenden Start in die neue Spielzeit, haben sich die FFC-Verantwortlichen mit Blick auf die klaren Saisonziele des 1. FFC Frankfurt zu einer sofortigen Beurlaubung von Cheftrainer Sven Kahlert entschlossen. Mit der aus unserer Sicht schon zu diesem frühen Saison-Zeitpunkt notwendigen internen Sofortlösung wollen wir ein deutliches Zeichen setzen und gleichzeitig auch an die Mannschaft appellieren, dass es für uns in den nächsten Spielen gilt, mit frischem Elan und hundertprozentigem Engagement gemeinsam unsere sportlichen Ambitionen zu untermauern. Zusammen mit dem FFC-Vorsitzenden Bodo Adler bin ich davon überzeugt, dass wir uns mit der neuen Konstellation auf den richtigen Weg begeben. Philipp Dahm und Kai Rennich kennen die Mannschaft bestens, haben das nötige Know-how und genießen im Team große Akzeptanz."

Fußball-Lehrer Sven Kahlert hatte am 14. Oktober 2009 von Günter Wegmann das Traineramt übernommen und den dreifachen UEFA-Pokalsieger in einer sportlich nicht ganz einfachen Zeit im Jahr 2011 zum DFB-Pokalsieg gegen Turbine Potsdam und mit der Vize-Meisterschaft in die Champions-League 2011/2012 geführt. 2012 erreichte das FFC-Team mit Sven Kahlert das Champions-League-Finale in München, das 0:2 gegen Lyon verloren ging, und das DFBPokalendspiel in Köln, das mit einer sehr schmerzhaften 0:2-Niederlage gegen Bayern München endete. Mit Tabellenplatz drei in der Bundesliga wurde die erneute Qualifikation für die wirtschaftlich interessante Champions-League verpasst. Der FFC-Vorstand und das Management danken Sven Kahlert für die geleistete Arbeit und wünschen ihm für die Zukunft alles Gute!

Philipp Dahm (33 Jahre/31. Mai 1979) gehört seit Juli 2010 dem 1. FFC Frankfurt in hauptamtlicher Funktion als Co- und Athletik-Trainer an. Bevor ihn Sven Kahlert nach Frankfurt holte, war der Diplom-Sportwissenschaftler und DFB-A-Lizenz-Inhaber bei Darmstadt 98 (2005 -2008) sowie dem FSV Mainz 05 (2009/2010) erfolgreicher Junioren- Coach. Mit der U 16 von Mainz schaffte er 2010 als Trainer den Aufstieg in die B-Junioren- Regionalliga-Südwest. 2010 war Philipp Dahm bis zu seinem Wechsel zum 1. FFC Frankfurt Co-Trainer der B-Junioren-Bundesligamannschaft von Mainz 05.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

ASICS sucht neue Mitglieder für seine auf 30 Länder anwachsende globale Frontrunner-Community

, Sport, ASICS Deutschland GmbH

Das ASICS FrontRunner Projekt läuft seit seiner Gründung 2010 in Deutschland von Erfolg zu Erfolg. Angeführt von sportbegeisterten Läuferinnen...

Erste offizielle Deutsche Meisterschaft im Indoor Skydiving findet 2018 in Bottrop statt

, Sport, Indoor Skydiving Bottrop GmbH

Große Freude in Bottrop - die Indoor Skydiving-Anlage im Ruhrgebiet wird die erste offizielle Deutsche Meisterschaft im Auftrag des Deutschen...

Erfolgreiche Zusammenarbeit mit dem Deutschen Leichtathletik-Verband

, Sport, PM-International AG

Die in 2017 gestartete Kooperation zwischen der PM-International AG und dem Deutschen Leichtathletik-Verband DLV bleibt auch 2018 auf Erfolgskurs....

Disclaimer