Freitag, 19. Januar 2018


  • Pressemitteilung BoxID 651545

Allianz Frauen-Bundesliga Saison 2016/17, 20. Spieltag MSV DUISBURG - 1. FFC FRANKFURT Mittwoch, 10. Mai 2017, 18.00 Uhr PCC-Stadion, Duisburg-Homberg

Frankfurt am Main, (lifePR) - Für den 1. FFC Frankfurt geht die einzige englische Woche der Saison in der Allianz Frauen-Bundesliga mit einem Auswärtsspiel am Rhein weiter: Drei Tage nach dem 4:2-Heimsieg gegen den FC Bayern München gastiert der aktuelle Tabellenfünfte am Mittwoch, dem 10. Mai 2017, 18.00 Uhr, beim MSV Duisburg. Die Gastgeberinnen rangieren als Zehnter vier Punkte vor dem ersten Abstiegsplatz. Das Hinspiel konnte der 1. FFC Frankfurt durch einen Treffer von Mandy Islacker mit 1:0 für sich entscheiden.

37 Mal standen sich der MSV Duisburg, der 2014 den insolventen FCR 2001 Duisburg als Frauen-Abteilung aufnahm, und der 1. FFC Frankfurt in der höchsten deutschen Spielklasse gegenüber. 24 Mal gewann der FFC, davon zuletzt acht Mal in Folge. Neun Mal setzte sich der UEFA-Cup-Sieger von 2009 durch, vier Mal gab’s keinen Sieger.

Trainiert wird der MSV Duisburg, der nach dem Abstieg aus der Allianz Frauen-Bundesliga 2015 den sofortigen Wiederaufstieg geschafft hat, von der ehemaligen Nationalstürmerin Inka Grings.Die zweimalige Europameisterin wird ihre Tätigkeit nach der Saison beenden und in der neuen Spielzeit die U17-Junioren von Viktoria Köln betreuen.

Im Kader des 1. FFC Frankfurt wird es eine Änderung geben: Janina Hechler, die im Heimspiel gegen den FC Bayern München ihren ersten Bundesliga-Treffer erzielt hat, steht für die Fahrt nach Duisburg aus schulischen Gründen nicht zur Verfügung. Für die 18-Jährige wird Bibiane Schulze Solano zum Aufgebot gehören, das bereits am morgigen Dienstag ins Teamhotel nach Gelsenkirchen aufbricht.

FFC-Cheftrainer Matt Ross: „Das 4:2 gegen den FC Bayern München, bei dem wir unsere beste Leistung der gesamten Saison abgerufen haben, war ein perfekter Start in die englische Woche, die bereits am Mittwoch mit dem Auswärtsspiel gegen den MSV Duisburg weitergeht. Das Spiel gegen den Deutschen Meister hat gezeigt, über welchen Charakter unsere Spielerinnen verfügen: Mannschaftliche Geschlossenheit und unbändige Willensstärke - auch in jener Phase, als die Partie zu kippen drohte - waren die Erfolgsfaktoren, die mich optimistisch stimmen für unsere letzten drei Saisonspiele.

Wir wissen aber auch genau, dass der MSV Duisburg ein unbequemer Gegner sein kann - so wie im Hinspiel, als die Partie lange offen und hart umkämpft war, ehe Mandy mit ihrem Tor den Unterschied ausgemacht hat. Wir stellen uns auch diesmal auf einen körperlich robusten, gut organisierten Gegner ein, der die Räume eng machen und auf schnelle Gegenzüge lauern wird. Für uns geht es darum, in Duisburg drei weitere Punkte einzufahren, um in der Tabelle möglicherweise noch einmal nach oben blicken zu können. Wir haben den vierten Platz zwar nicht mehr in der eigenen Hand, wollen aber zumindest unsere Hausaufgaben erledigen und bis zum Abpfiff des letzten Saisonspiels um jeden einzelnen Punkt kämpfen!“

FFC-Manager Siegfried Dietrich: „Mit dem Schwung, den uns der überraschende wie verdiente Heimspiel-Erfolg gegen den FC Bayern München verliehen hat, fahren wir nun nach Duisburg, wo wir die nächsten drei Punkte im Saison-Endspurt der Allianz Frauen-Bundesliga anvisieren! Natürlich erwartet uns am Rhein eine völlig andere Ausgangsposition, schließlich sind diesmal wir der Favorit - und der MSV wird alles daransetzen, den Klassenverbleib gegen uns perfekt zu machen. Daher gilt es, nur drei Tage nach dem kräftezehrenden Bayern-Spiel erneut an unser Limit zu gehen, den Kampf ebenso gut anzunehmen wie gegen den Deutschen Meister, mit unseren spielerischen Qualitäten das Spiel in unsere Richtung zu lenken und somit den erfolgreichen Weg in unsere Umbruchphase zu bestätigen!“

Die nächsten Spiele der Saison 2016/17:

14. 5. 2017, 14.00 Uhr 1. FFC Frankfurt – TSG 1899 Hoffenheim

21. 5. 2017, 14.00 Uhr SC Sand – 1. FFC Frankfurt  

 

 

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

ASICS sucht neue Mitglieder für seine auf 30 Länder anwachsende globale Frontrunner-Community

, Sport, ASICS Deutschland GmbH

Das ASICS FrontRunner Projekt läuft seit seiner Gründung 2010 in Deutschland von Erfolg zu Erfolg. Angeführt von sportbegeisterten Läuferinnen...

Erste offizielle Deutsche Meisterschaft im Indoor Skydiving findet 2018 in Bottrop statt

, Sport, Indoor Skydiving Bottrop GmbH

Große Freude in Bottrop - die Indoor Skydiving-Anlage im Ruhrgebiet wird die erste offizielle Deutsche Meisterschaft im Auftrag des Deutschen...

Erfolgreiche Zusammenarbeit mit dem Deutschen Leichtathletik-Verband

, Sport, PM-International AG

Die in 2017 gestartete Kooperation zwischen der PM-International AG und dem Deutschen Leichtathletik-Verband DLV bleibt auch 2018 auf Erfolgskurs....

Disclaimer