Dienstag, 12. Dezember 2017


  • Pressemitteilung BoxID 212854

1.FFC Frankfurt - 1. FC Saarbrücken

Sonntag, 6. Februar 2011, 11.00 Uhr, Stadion am Brentanobad, Frankfurt-Rödelheim

Frankfurt am Main, (lifePR) - Nach einem unglücklichen Auftakt ins WM-Jahr, mit der 0:1-Niederlage im Spitzenspiel gegen den FCR 2001 Duisburg am vergangenen Wochenende, trifft der 1. FFC Frankfurt nun am Sonntag, dem 6. Februar 2011, auf den 1. FC Saarbrücken. Die Partie des 18. Spieltags zwischen dem aktuellen Tabellenzweiten vom Main und dem Ligazehnten aus dem Saarland, die vom Rhein-Main-Verkehrsverbund (RMV) präsentiert wird, findet um 11.00 Uhr im Stadion am Brentanobad in Frankfurt-Rödelheim statt.

Cheftrainer Sven Kahlert: "Der Start ins WM-Jahr 2011 ist uns mit der Niederlage gegen Duisburg gründlich misslungen. Mit der Leistung unserer Mannschaft konnten wir nur in Halbzeit Eins einverstanden sein. Da waren wir nach gut einer Viertelstunde feldüberlegen und konnten uns einige - wenn auch wenige - Torchancen erspielen. Nach dem Seitenwechsel haben wir nicht mehr ins Spiel gefunden und speziell nach dem Rückstand hätte ich eine Reaktion des Teams erwartet.

Die Enttäuschung unmittelbar nach der Begegnung war bei allen Beteiligten riesengroß. Jetzt müssen wir uns gegen Saarbrücken da wieder rausziehen und gemeinsam in anderes Fahrwasser bringen. Es ist schade, dass wir erst so einen Weckruf nötig hatten, aber ich bin überzeugt, dass jetzt alle wieder voll konzentriert und zielgerichtet die verbleibenden sechs Ligaspiele angehen werden.

Mit Saarbrücken erwartet uns zunächst jedoch ein Gegner, der selbst jeden Punkt für den Klassenerhalt braucht und daher sicher kompakt und aggressiv kämpfen wird. Im Kader von Stephan Fröhlich stehen viele gute Talente wie die U 19-Nationalspielerinnen Nina Rauch und Laura Vetterlein, aber auch erfahrene Kräfte wie Torfrau Romina Holz, Nigerias Cynthia Uwak oder die Isländerin Sif Atladottir. Ein Wiedersehen wird es zudem mit den ehemaligen FFCSpielerinnen Sarah Schatton und Maike Trach geben.

Natürlich wollen wir wieder dahin kommen, unsere Fans - wie schon in der zweiten Hälfte der Hinserie - mit unserem spektakulären und mitreißenden Offensivfußball zu begeistern. Noch wichtiger ist mir jedoch zunächst, dass wir gegen Saarbrücken wieder ein Erfolgserlebnis haben, um mit dem Selbstvertrauen wie vor der Winterpause bis zum Schluss beim Kampf um die Meisterschaft noch alle Chancen zu haben!"

FFC-Manager Siegfried Dietrich: "Unser Auftritt gegen Duisburg hat uns alle enttäuscht, aber das haben wir abgehakt. Gegen Saarbrücken erwarten wir jetzt von unserem Team Wiedergutmachung und ein deutliches Zeichen, dass wir mit Leidenschaft und höchstem Einsatzwillen an unseren ambitionierten Saisonzielen festhalten!"

Im Kader des 1. FFC Frankfurt für die Partie gegen den 1. FC Saarbrücken fehlen weiterhin Silvana Chojnowski (Rückenprellung), Valeria Kleiner (Reha nach Innenbandriss), Sara Thunebro (Reha nach Außenbandriss im Sprunggelenk) sowie Stephanie Ullrich (Rückenprobleme). Fraglich sind zudem die Einsätze von Birgit Prinz (Oberschenkel-Reizung) und Ariane Hingst (Erkältung).

Die nächsten Spiele der Saison 2010/2011:

09. 02. 2011, 18.00 Uhr FSV Gütersloh 2009 - 1. FFC Frankfurt (DFB-Pokal-Viertelfinale)
13. 02. 2011, 14.00 Uhr Bayer 04 Leverkusen - 1. FFC Frankfurt
16. 02. 2011, 18.00 Uhr FF USV Jena - 1. FFC Frankfurt (Nachholpartie 17. Spieltag)

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Marathon-Staffellauf für Kinder und Erwachsene mit angeborenem Herzfehler

, Sport, Bundesverband Herzkranke Kinder e.V.

Einmal an einem Marathon teilnehmen! Sport ist für herzkranke Kinder / Jugendliche / Erwachsene sehr wichtig, aber eben auch eine Herausforderung....

Handball: HC Erlangen gewinnt gegen Frisch Auf! Göppingen mit 28:25

, Sport, hl-studios GmbH - Agentur für Industriekommunikation

EHF-Cup-Sieger und zwölften der Liga FRISCH AUF! Göppingen für einen Befreiungsschlag gesorgt. Die Mannschaft von Adalsteinn Eyjolfsson springt...

BMW Motorsport setzt Testprogramm mit dem neuen BMW M8 GTE in Daytona fort

, Sport, BMW AG

Erstes Aufeinandertreffen des neuen GT-Flaggschiffs mit seinen künftigen Konkurrenten. BMW Team RLL betreut Testeinsätze in den USA. Große Entwicklungsschritte­...

Disclaimer