Freitag, 24. November 2017


  • Pressemitteilung BoxID 682131

Verletzt: Union muss auf Trio verzichten

Berlin, (lifePR) - Der 1. FC Union Berlin muss vorerst auf die Dienste von Kenny Prince Redondo, Michael Parensen und Fabian Schönheim verzichten.

Offensivspieler Kenny Prince Redondo zog sich im Training nach dem Spiel gegen den AC Horsens eine Verletzung im linken Knie zu. Nach eingehenden Untersuchungen des 23-Jährigen wird der gebürtige Münchner am Donnerstag operiert.

Auch im Falle von Michael Parensen gab es für die Eisernen schlechte Nachrichten. Im heutigen Training verletzte sich der Defensivallrounder im Zweikampf am rechten Wadenbein.

Wie bereits zuvor bekannt wurde, muss die Abwehr auch auf Fabian Schönheim verzichten. Der Innenverteidiger hatte sich schon vor der Länderspielpause verletzt und fällt aufgrund einer Knieverletzung aus.

Alle drei stehen Trainer Jens Keller in den kommenden Wochen nicht zur Verfügung.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Doppel-Interview mit Jens Marquardt und Jochen Neerpasch: "Es ist genauso wichtig, in die Fahrer zu investieren wie in die Technik"

, Sport, BMW AG

Zusammentreffen beim Jubiläumsevent zu 40 Jahren BMW Motorsport Nachwuchsförderung. ­Marquardt: „Herr Neerpasch ist für mich ein riesen Vorbild,...

Formel-E-Champion Grassi: Ich respektiere Buemi, aber wir werden keine Freunde mehr

, Sport, Motor Presse Stuttgart

Der brasilianische Formel-E-Champion Lucas di Grassi hat die heftigen Streitereien mit seinem Dauerrivalen Sébastien Buemi aus dem Weg geräumt...

Formel E: Kostendeckelung bleibt in jedem Fall

, Sport, Motor Presse Stuttgart

Die Formel E will an ihrem strengen Budgetdeckel festhalten, trotz ihres wachsenden Erfolges und der steigenden Zahl an finanzstarken Herstellerteams....

Disclaimer