Sonntag, 24. September 2017


  • Pressemitteilung BoxID 667150

DFB-Pokal, 1. Runde: Union zu Gast bei Regionalligist 1. FC Saarbrücken

Berlin, (lifePR) - Die Spieltage 1 und 2 in der 2. Bundesliga sind erfolgreich absolviert. Die Mannschaft des 1. FC Union Berlin trifft nun im DFB-Pokal, dessen 1. Runde an diesem Wochenende ausgetragen wird, auf den 1. FC Saarbrücken. Insgesamt treten 64 Amateur- und Profimannschaften in diesem Wettbewerb an. In der ersten Hauptrunde geht es für den Berliner Zweitligisten am Sonntag, dem 13.08.2017, ins Hermann-Neuberger-Stadion in Völklingen zum Regionalligisten aus dem Saarland. Angepfiffen wird die Partie um 15:30 Uhr.

Lang ist es her, aber beide Mannschaften standen sich durchaus schon in Pflichtspielen gegenüber - in der ersten Zweitligasaison der Eisernen im Jahr 2001/2002. Union gewann sowohl Hin- als auch Rückspiel mit jeweils drei Treffern.

Aufgrund von Umbauarbeiten können die Saarbrücker derzeit nicht im heimischen Ludwigsparkstadion antreten und müssen stattdessen ins Hermann-Neuberger-Stadion nach Völklingen ausweichen. Zudem müssen die Gastgeber auf ihren Rechtsverteidiger Marwin Studtrucker verzichten, der sich zu Saisonbeginn am Knöchel verletzte. Im Kader dürften indes zwei bekannte Union-Gesichter stehen: Martin Dausch und Oliver Oschkenat waren vor einiger Zeit noch für Union am Ball und werden nun versuchen, ihrem Ex-Verein Paroli zu bieten.

Union-Coach Jens Keller ist sich der Stärke der Saarbrücker bewusst: „Wir müssen sie durchaus ernst nehmen. Sie stehen oben in der Regionalliga. Auch sie haben einen guten Start erwischt. Es ist aus meiner Sicht eine Drittligamannschaft, die sicherlich bis zum Schluss oben dabei sein wird.“

Union tritt, wie alle Proficlubs in der ersten Runde als Favorit an. Nach einer guten Vorbereitung und zwei Siegen in den ersten zwei Liga-Spielen geht die Mannschaft von Trainer Jens Keller gestärkt in das Spiel am Sonntag: „Wir wollen das Spiel dominieren. Wir wollen das Spiel gewinnen. Wir wollen einfach eine Runde weiterkommen. Das ist das große Ziel.“ Union muss dabei am Sonntag auf Dennis Daube, Kenny Prince Redondo und Akaki Gogia verzichten, die verletzungsbedingt ausfallen. Trotzdem werden wohl einige Akteure zum Einsatz kommen, die in der Liga bislang nicht so viel Einsatzzeit hatten. Festgelegt hat sich Jens Keller bereits auf einer Position: Im Tor wird Daniel Mesenhöler stehen.

„Es wird ein Spiel, wo wir alle 100 Prozent konzentriert sein und unsere Leistung abrufen müssen. Wir fahren dorthin, um ganz klar eine Runde weiter zu kommen“, so Keller abschließend.

Der Gästeblock wird gut gefüllt sein. Rund 980 Karten wurden vorab in Berlin verkauft, sodass mehr als 1.000 Eiserne in Völklingen zur Unterstützung ihre Mannschaft erwartet werden. Vor allem die Exiler unter den Unionern können sich über das Union-Fahr-Zeughaus freuen, das mit aktuellen Fanartikeln im Gästebereich vor Ort sein wird.

An alle Gästefans, die sich das Spiel am Sonntag live im Stadion anschauen, richtet sich diese Faninformation mit allen wichtigen Anreise- und Verhaltensmodalitäten.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

„Türöffner-Tag“ der „Sendung mit der Maus“ am 3. Oktober in der DKB SKISPORT HALLE

, Sport, Oberhof-Sportstätten GmbH

. Es gibt noch freie Plätze für die kostenfreien Kurse und Führungen! „Türen auf!“ heißt es am 3. Oktober 2017 in der Oberhofer DKB SKISPORT...

Handball: Erlangen und Hüttenberg trennen sich unentschieden

, Sport, hl-studios GmbH - Agentur für Industriekommunikation

Der HC Erlangen trennte sich am Abend vor 3.314 Zuschauern vom TV Hüttenberg mit 26:26 (15:14) unentschieden. Die Mannschaft von HC-Cheftrainer...

Die "Hahner-Twins" im Interview: "Berlin besitzt einfach einen ganz besonderer Spirit."

, Sport, BMW AG

. Nach langwieriger Verletzungspause feiert Anna Hahner ihr Comeback beim 44. BMW BERLIN-MARATHON 2017. Lisa Hahner spricht über ihre Erlebnisse...

Disclaimer