"Für Gesundheit und Wohl aller" - 1. FC Magdeburg Sparkassen-NLZ stellt Trainingsbetrieb bis auf Weiteres ein

(lifePR) ( Magdeburg, )
Im Rahmen der sich ausbreitenden Corona-Epidemie folgt das Sparkassen-Nachwuchsleistungszentrum den Empfehlungen der Bundesregierung, der Landeshauptstadt Magdeburg und dem zuständigen Gesundheits- und Veterinäramt Magdeburg und wird den Trainingsbetrieb aller Nachwuchsmannschaften ab sofort bis auf Weiteres einstellen.

„Wir treffen diese Maßnahme, um die Gesundheit und das Wohl unserer Nachwuchsspieler, Mitarbeiter und Angestellten und nicht zuletzt dessen Familienangehörigen und weiterer Mitmenschen zu schützen.

An dieser Stelle sehen wir uns in der Verantwortung, unserer Sorgfaltspflicht nachzukommen und werden deshalb bis auf Weiteres auf einen Trainingsbetrieb im Sparkassen-NLZ verzichten“, so Peter Fechner, Präsident des 1. FC Magdeburg.

Der Spielbetrieb in den Verbänden der DFB-Junioren, des NOFV (Nordostdeutscher Fußballverband) und des FSA (Fußballverband Sachsen-Anhalt) ist ebenfalls bis auf Weiteres eingestellt, welcher die Nachwuchsteams des 1. FC Magdeburg betrifft.

Der 1. FC Magdeburg wird darüber informieren, wenn eine Wiederaufnahme des Trainingsbetriebes im Sparkassen-Nachwuchsleistungszentrum feststeht.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.