Zwei kostbare Stücke aus Schloss Favorite reisen nach Den Haag. Fototermin - Schloss Favorite Rastat

Sehr geehrte Damen und Herren,
Ende März wird in Den Haag in den Niederlanden eine große Ausstellung die Kunst der Delfter Manufakturen präsentieren und „Spitzenstücke aus europäischen Sammlungen“, so die Konzeption der Ausstellung „Koninklijk Blauw / Royal Blue“, zusammenbringen. Zwei dieser europäischen Spitzenstücke gehören zum Bestand von Schloss Favorite, wohin sie vermutlich als Geschenke des englischen Königspaares an Markgraf Ludwig Wilhelm von Baden kamen.

Am 5. März werden diese zwei Stücke, zwei große, blauweiß glasierte Gartenkübel aus der Zeit kurz vor 1700, für den Transport in die Niederlande von den Fachleuten der Staatlichen Schlösser und Gärten Baden-Württemberg in Schloss Favorite Rastatt verpackt. Zu diesem Fototermin laden wir Sie als die Vertreterinnen und Vertreter der Medien ein. Dr. Petra Pechaček, Konservatorin für Schloss Favorite, und Werner Hiller-König, Restaurator der Staatlichen Schlösser und Gärten Baden-Württemberg, werden erläutern, was mit den kostbaren barocken Stücken geschieht und stehen für Fragen bereit – und für Fotos! Wir freuen uns, wenn Sie zum Fototermin am 5. März in Schloss Favorite Rastatt kommen können.

Pressetermin | Fototermin

Termin: Donnerstag, 5. März, 10 Uhr
Treffpunkt: Schloss Favorite

Mit Ihrer Rückmeldung per Mail oder per Telefon erleichtern Sie uns die Planung.
Vielen Dank.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.