Reihe “Klimanotstand München“: Welche Autos dürfen in die Stadt?

Die Veranstalter der Reihe „Klimanotstand jetzt!“ präsentieren:

Welche Autos dürfen in die Stadt?
Donnerstag, 22.07.2021, 19:00 Uhr, per online-streaming

München klimaneutral bis 2035“. Das hat der Stadtrat beschlossen und sogar den „Klimanotstand für München“ – dem müssen nun Taten folgen!

Ab 2035 nur noch klimaneutrale Fahrzeuge in München, (wie) geht das? Verschwinden die bis 2035 auf über 1 Mio. wachsende Zahl von Verbrennern (inkl. Pendler) von alleine, quasi über Nacht? Angesichts zehnjähriger Nutzungsdauer dürften ab 2025 auch keinerlei Verbrenner in München mehr zugelassen werden. Fossile Kraftstoffe scheiden also aus; aber auch – mangels Masse und aus wirtschaftlichen Gründen – „alternative“ Kraftstoffe wie E-Fuels und „grüner“ Wasserstoff. Verbleibt Elektroantrieb: Bei 300 E-Autos pro 100 Einwohner wären das in 15 Jahren über 500.000 E-Autos – wofür 40.000 öffentliche und private Ladepunkte nur in München erforderlich sind (heute haben wir ca. 1.200). Was ist zu tun? Verkehrswende, emissionsabhängige (!) und steigende Maut- und Parkgebühren, Verbot der Neuzulassung von Verbrenner-Fahrzeugen, deutliche Verteuerung der CO2-Abgabe auf fossile Kraftstoffe?

Der Vortrag regt zum grundsätzlichen Umdenken an und liefert ganz bestimmt viel Stoff für kräftige Diskussionen.

Referent:
Dr.-Ing. Alexander Eichberger
Wissenschaftler am Deutschen Zentrum für Luft- und Raumfahrt,
Gründer INTEC GmbH, Vorstand SIMPACK AG,
Senior Director Dassault Systems GmbH
Freier Berater Elektromobilität, Dozent MVHS

Datum: Donnerstag, 22.07.2021, 19:00–20:30 Uhr

Zum Weiterlesen:
Landeshauptstadt München Klimaneutralität 2035
Studie: Wie Deutschland bis 2035 CO2-neutral werden kann (Wuppertal Institut für Klima, Umwelt, Energie)
Publikation: Klimaneutrales Deutschland (Agora Energiewende)
Umweltbundesamt: Klimaschutz im Verkehr

Anmeldung erforderlich.

Die Veranstalter:
Protect the PlanetFossil Free MünchenFridays for Future MünchenStudents4Future München, Parents4Future MünchenBund Naturschutz in Bayern Kreisgruppe München, Raus-aus-der-Steinkohle München, forum Nachhaltig Wirtschaften
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.