Objektiv verkosten, transparent bewerten: An alle Verkoster, Winzer, Sommeliers und Wein-Enthusiaste

Nachvollziehbare Qualitätsaussagen sind ein wesentlicher Schritt in der objektiven Beurteilung von Weinen. Die Güte eines Prüfergebnisses wird an der Reproduzierbarkeit (Wiederholbarkeit) fest gemacht. Voraussetzung hierfür sind detaillierte Kenntnisse über die sensorische Wirkungsweise der unterschiedlichsten Weininhaltstoffe, sowie ausreichendes Wissen über die relevanten Zusammenhänge in der Weinherstellung.

Seminarleiter  Inge Mainzer

Seminarinhalte:
  • Vermittlung der wesentlichen Kenntnisse aus Weinbau und Kellerwirtschaft und deren Einfluss auf die sensorische Wirkung im Wein
  • Einführung in die Grundlagen der Sensorik
  • Entdecken der eigenen Geschmacksempfindlichkeit
  • Erste sensoanalytische Übungen anhand von Weinen unterschiedlicher Stilistiken
  • Erläuterung zur Entwicklung und zum Einsatz von PAR®
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.