Humboldt-Festveranstaltung im Dendrologischen Garten Bad Berneck

 

„250 Jahre Alexander von Humboldt“

Festveranstaltung am 31.8.19 in Bad Berneck

Im Jahr 2019 feiert Alexander von Humboldt seinen 250. Geburtstag. Mehrere Jahre seines Lebens wirkte er auch im Fichtelgebirge. Ein einschneidendes Ereignis war Humboldts Beinahe-Tod im Bergwerk „Beständiges Glück“ in Bad Berneck, welches sich heute im Dendrologischen Garten, einem Park mit Bäumen und Sträuchern aus aller Welt befindet.

Sein Wirken dort würdigt die Stadt Bad Berneck mit einer Festveranstaltung am 31.8.19 im Dendrologischen Garten, Maintalstrasse 129, 95460 Bad Berneck mit folgendem Programm:

15:00 Uhr Fachvortrag, „Humboldts Beziehung zu Rosen, Lilien und weiteren Pflanzen“ von Stefan Strasser (Lilien-Arche Erlangen & Deutsche Gartenbaugesellschaft 1822 e.V.)

16:00 Uhr Feierliche Einweihung der Humboldt-Rosengasse mit einem Grußwort von Hartmut Koschyk (Humboldt-Kulturforum Goldkronach) sowie der Auszeichnung Bad Bernecks als erste „Natur im Garten-Stadt“ Bayerns durch Dipl.-Ing. Dorle Engels (Natur im Garten)

17:00 Uhr Historische Spielszene „Das Grubenexperiment“ am Bergwerkseingang „Beständiges Glück“. Am Originalschauplatz wird Humboldts Beinahe-Tod in Form eines kleinen Schauspiels nachgestellt und durch Heinz Zahn (Bergbaumuseum Goldkronach) fachlich beleuchtet.

Für das leibliche Wohl wird bestens gesorgt sein. Es werden eigens angerichtete „Humboldt-Brotzeiten“ und „Humboldt-Bier“ angeboten.

Zum Parken empfehlen wir den Großparkplatz Anger, Bahnhofstr. 89 (hinter dem Edekamarkt).
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.