Business-Klimastreik

Unternehmen gehen für Klimaschutz auf die Straße

Wann? Freitag, 24. September 2021, 11:15 Uhr
Wo? Zimmerstr. 50, 10117 Berlin (zwischen den Axel-Springer Häusern)

Zum Fototermin Business-Klimastreik laden wir Sie herzlich ein!

Die Klimaschutzbemühungen der jetzigen Bundesregierung werden von der zukunftsorientierten Wirtschaft als unzureichend für den Schutz des Wirtschaftsstandortes Deutschland bewertet. Die Ziele aus dem Pariser Klimaabkommen werden mit den aktuellen Plänen nicht ansatzweise erreicht.

Daher ruft die Wirtschaftsinitiative Entrepreneurs For Future im Rahmen der Fridays For Future-Demonstrationen zum Business-Klimastreik am 24.9.2021 auf. Die Unternehmer:innen und ihre Angestellten, Start-ups und mittelständische Betriebe treffen sich um 11:00 Uhr am Versammlungspunkt Zimmerstraße 50. Im Anschluss (ca. 11:30 Uhr) setzt sich der Demonstrationszug zum Global Climate Strike in Richtung Potsdamer Platz in Bewegung.

Gerne vermitteln wir Interviews mit den teilnehmenden Unternehmer:innen. Vor Ort stehen Ihnen folgende Unternehmensvertreter:innen für O-Töne zur Verfügung:
  • Alex Melzer, Gründer und Geschäftsführer von ZOLAR GmbH
  • Dr. Albrecht von Sonntag, Mitgründer und Geschäftsführer von Idealo Internet GmbH
  • Pascal Tsachouridis, Marketing und Öffentlichkeitsarbeit bei NATURSTROM AG
  • Waldemar Zeiler, Mitgründer und Geschäftsführer von einhorn products GmbH
Hintergrund

Die 5000+ Entrepreneurs For Future stehen für mehr als 300.000 Arbeitsplätze und über 42 Mrd. Euro Jahresumsatz. Die Vielfalt der unterzeichnenden Unternehmen zeigt, wie breit heute Klimaschutz in der Wirtschaft verankert ist. Neben klassischen Großunternehmen gehören auch namhafte Mittelständler, zahlreiche „hidden champions“ aus Branchen wie Maschinenbau oder IT-Infrastruktur ebenso wie die stark vertretene Startup-Szene dazu. Es sind Unternehmen aller Branchen und Größen dabei:
  • Großunternehmen: z.B. Remondis (30.000 MA), Enercon (13.000 MA), Veolia (12.000 MA)
  • Maschinenbau: z.B. Elobau GmbH (900 MA), Fella Maschinenbau GmbH, Werkzeug Weber
  • Mittelstand/ Familienunternehmen: z.B. HiPP (3.700 MA), Werner & Mertz (1.200 MA), Alnatura (3.100 MA)
  • E-Commerce/ Software/Apps: z.B. idealo (1.100 MA), Blinkist, Paessler AG, combit.net
  • Nachhaltigkeitspioniere: Weleda (2.500 MA), Lebensbaum, GLS Bank (700 MA), Naturstrom (400 MA), GEPA, Dr. Bronners
  • Unternehmen wie die Badenova, Phineo AG, WBS Training (1.000 MA), Pro Potsdam (städtischer Unternehmensverbund), Apotheken, Hotels
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.