Bedürfnisorientierte Erziehung - liebevolles Begleiten oder Selbstaufopferung?

Das Schlagwort „bedürfnisorientierte Erziehung“ findet immer mehr Einzug in die mediale Berichterstattung. Nicht selten gehen die Bedürfnisse der einzelnen Familienmitglieder im Alltag stark auseinander. Ein Umstand, der oft – auch unbewusst - zu Konflikten führt. Gemeinsam wird der Frage auf den Grund gegangen, welche Bedürfnisse innerhalb einer Familie auftreten und wie diese bei anderen Familienmitgliedern erkannt werden können.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.