Bahnprojekte im Raum Göppingen - Reaktivierungsmöglichkeiten

Die Studie zur Reaktivierung von Bahnstrecken des Landes BW hat im Landkreis Göppingen mehreren stillgelegten Bahnstrecken ein hohes Fahrgast-Potential bescheinigt. Am 8. April, um 19 Uhr möchte Der ökologische Verkehrsclub VCD zusammen mit Bürger*innen und Aktiven vor Ort über die Chancen einer Reaktivierung dieser Strecken online ins Gespräch kommen. Bei den Strecken handelt es sich um die Hohenstaufenbahn - im Volksmund Josefle und Klepperle - und die verlängerte Voralbbahn (sog. Mariele, inkl. Teckbahn).

Matthias Lieb (VCD Landesvorsitzender), Dieter Vetter (Förderverein “ein neuer Zug im Kreis”), Günther Alius (Geschäftsführer Evangelisches Kreisbildungswerk Göppingen-Geislingen), sowie Carmen Ketterl (Initiative gemeinsamweiterkommen Bad Boll) geben dabei einen Überblick über die Hintergründe, Sichtweisen und mögliche Varianten. Eine offene Diskussion mit den Teilnehmenden schließt sich den Vorträgen an.

Die Veranstaltung wird durch die VCD Kreisgruppe Göppingen in Zusammenarbeit mit dem VCD Landesverband und dem regionalen Fahrgastbeirat des Landkreises Göppingen im VVS durchgeführt. Die Teilnahme erfolgt unter folgendem Link: https://zoom.us/j/95440556385
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.