Wenig Infos, kaum Alternativen: Das Diagramm stellt dar, wie das Detailwissen zu einer Leckage und die Möglichkeiten, wie man mit ihr umgehen kann, direkt voneinander abhängen. Da im Regelfall nur wenig Informationen vorliegen, sollte man grundsätzlich alle sichtbaren Luft-Lecks abdichten, um Risiken auszuschließen, rät der FLiB.  Grafik: FLiB e. V./AIBau gGmbh/Fraunhofer IBP.
Dateiname
Risikoabschätzung.jpg
Beschreibung
Wenig Infos, kaum Alternativen: Das Diagramm stellt dar, wie das Detailwissen zu einer Leckage und die Möglichkeiten, wie man mit ihr umgehen kann, direkt voneinander abhängen. Da im Regelfall nur wenig Informationen vorliegen, sollte man grundsätzlich alle sichtbaren Luft-Lecks abdichten, um Risiken auszuschließen, rät der FLiB. Grafik: FLiB e. V./AIBau gGmbh/Fraunhofer IBP.
Copyright
Fachverband Luftdichtheit im Bauwesen e.V.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.