Donnerstag, 19. Oktober 2017


Bildunterschrift
Mit einem solchen Mikrofräswerkzeug können Forscher Strukturen auf Oberflächen bearbeiten. Das winzige Werkzeug hat einen Durchmesser von 48 Mikrometern (Bild: SFB 926)
Dateiname
newsimage280155.jpg
Downloads
Bild in bester Auflösung runterladen
Copyright
© 2016 TU Technische Universität Kaiserslautern
Herausgeber

Firmeninfo:

TU Technische Universität Kaiserslautern
Gottlieb-Daimler-Straße 47
D - 67663 Kaiserslautern

http://www.uni-kl.de
Nutzerrechte