Donnerstag, 17. April 2014


  • Pressemitteilung BoxID 292279

NFC-Lösung "ZTE Touch and Share" vereinfacht den Austausch zwischen Endgeräten

Automatisch hergestellte Verbindung bei Kontakt

(lifePR) (Düsseldorf, ) Der chinesische Telekommunikationsanbieter ZTE hat mit "ZTE Touch and Share" eine Technologie für Near Field Communication (NFC) auf den Markt gebracht, die den schnellen und leichten Austausch von Daten zwischen Endgeräten ermöglicht. Die Geräte kommunizieren über eine automatische Bluetooth- und/oder WLAN-Verbindung miteinander, wenn sie nah aneinander gehalten werden. Mit NFC-fähigen Handys lassen sich z.B. bargeldlos Tickets an Automaten bezahlen.

Endgeräte mit der Funktion "ZTE Touch and Share" können direkt miteinander in Verbindung treten, ohne dass die User die Suche nach anderen Terminals starten, eine Anpassung vornehmen und ein Passwort eingeben müssen. So können Daten ausgetauscht und gemeinsam verwendet werden, ohne dass manuelle Eingriffe nötig sind. Mit Touch and Share-fähigen Mobilfunkgeräten können User einfach Inhalte für den Austausch wählen und mit dem Gerät den beabsichtigten Empfänger berühren, woraufhin der Austauschprozess in Gang gesetzt wird.

"ZTE Touch and Share ist eine Kombination aus NFC, Bluetooth und WLAN", erklärt Kan Yulun, Vice President und Chief Technology Officer der Handset Division von ZTE. "Die in Touch and Share implementierten Kernprotokolle ermöglichen einen Verbindungsaufbau zwischen Geräten, ohne dass die Anwender manuell nach den Verbindungsmöglichkeiten suchen und den Verbindungsaufbau veranlassen müssen. Möglich sind Zusammenschlüsse zwischen Smartphones und zwischen Smartphones und WLAN-Routern. Der schnelle und leichte Austausch von Kontaktinformationen, Bildern und Videos oder die gemeinsame Nutzung einer Internet-Verbindung sind für die User so komfortabel zu erreichen, dass sie lediglich zwei Touch and Share-fähige Geräte miteinander in Berührung bringen müssen."

"ZTE Touch and Share" beinhaltet Kernelemente für den Verbindungsaufbau und den Datenaustausch, darunter Service Discovery Protocol, Connection Manager und Application Service Protocol. Sie automatisieren die Kopplungsprozesse von Endgeräten, um die User-Erfahrung so produktiv und komfortabel wie möglich zu gestalten. Touch and Share eröffnet neue Möglichkeiten für weitere Entwicklungen - etwa bei Social Networking oder mobilem Gaming - und nutzt den Vorteil nahtloser Bluetooth und/oder WLAN-Vernetzung.

"ZTE Touch and Share" bedeutet einen weiteren Meilenstein ZTEs in der Entwicklung von Near Field Communication-Technologien. Die neue Technologie folgt dem Beitritt ZTEs zum NFC Forum als assoziiertes Mitglied im Oktober 2011 und der im Januar erfolgten Markteinführung des T11 unter der Marke Turkcell - einem Android-Smartphone, das motorisierten Verkehrsteilnehmern ermöglicht, an Maut-Stellen ihre Gebühren per NFC zu entrichten.

Das gesamte Portfolio an ZTE-Produkten, darunter die Endgeräte, die mit "ZTE Touch and Share" ausgerüstet sind, wird auf dem Mobile World Congress auf dem ZTE-Stand Nummer B145 in Halle 8 gezeigt.
Diese Pressemitteilung posten:

Über die ZTE Deutschland GmbH

ZTE ist einer der weltweit führenden Entwickler, Hersteller und Anbieter von modernster Telekommunikationstechnik und Netzwerklösungen. Mit seiner umfassenden Produktpalette und seinem breiten Dienstleistungsangebot deckt das Unternehmen nahezu alle Bereiche des Telekommunikationsmarktes - Wireline, Wireless, Service und Terminals - ab. ZTE liefert anwenderoptimierte innovative Produkte für feste und mobile Netze an über 500 Netzbetreiber in über 140 Ländern und unterstützt sie dabei, die sich ständig verändernden Anforderungen ihrer Kunden zu erfüllen und gleichzeitig ihr Geschäftsergebnis zu optimieren. ZTEs Umsatzvolumen verzeichnete für das Jahr 2010 einen branchenführenden Anstieg um 21 Prozent auf 10,609 Milliarden US-Dollar. Das Unternehmen investiert zehn Prozent seines Umsatzes in Forschung und Entwicklung und spielt eine wichtige Rolle in einer Reihe internationaler Gremien zur Entwicklung neuer Telekommunikationsstandards. Als Unternehmen, das der Corporate Social Responsibility (CSR) große Bedeutung beimisst, ist ZTE Mitglied des UN-Netzwerkes Global Compact. ZTE ist der größte chinesische Telekommunikationsausrüster, der an der Börse notiert ist; die Aktien des Unternehmens werden an den Börsen in Hongkong und Shenzhen gehandelt. Weitere Informationen finden Sie unter http://www.zte-deutschland.de/....


Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer