Montag, 28. Juli 2014


  • Pressemitteilung BoxID 214626

LTE Core EPC von ZTE bricht Branchenrekord

ZXUN xGW erzielt Spitzenleistung mit 174 GBit/s

(lifePR) (Düsseldorf, ) Die LTE Core EPC-Technologie des chinesischen Telekommunikationsausrüsters ZTE hat zwei Geschwindigkeitsrekorde gebrochen: Die Mobility Management Entity (MME) ZXUN uMAC bestand den Test mit der maximalen Kapazität von 15 Millionen Nutzern. Zusätzlich übertraf die SAE-GW-Lösung von ZTE, ZXUN xGW, mit 174 GBit/s den vorherigen Geschwindigkeitsrekord um 50 Prozent und sicherte sich damit den Spitzenplatz in der Industrie.

Der xGW-Rekord wurde von IXIA, einem Anbieter von Leistungstestlösungen für konvergente Netze und Applikationen, anlässlich eines Leistungsnachweises der LTE Core EPC-Technologie unter starker Verkehrsbelastung bei einem führenden globalen Netzbetreiber registriert.

Vor dem Hintergrund dieser beiden Rekorde ist ZTE optimal positioniert, eine komplette Lösung für globale Netzbetreiber anzubieten, um das mobile Internet aufzurüsten. "Die Ergebnisse des Performance-Tests beweisen die Fähigkeit des Packet-Core-Netzes von ZTE, hohe Kapazität und hohen Durchsatz bereitzustellen", sagte Xu Ziyang, Vice President von ZTE. "Die europäischen Märkte, in denen die Applikationstechnologie besonders hoch entwickelt ist, stellen traditionelle höhere Ansprüche an die Fähigkeiten von Technologien und Lösungen. ZTE hat jetzt schlüssig nachgewiesen, dass seine Anlagen die Anforderungen aller Märkte erfüllen können und damit seine führende Position im Bereich LTE/EPC unterstrichen."

ZTE bietet die intelligente Pipe-Lösung mit ZXUN xGW als Core an (ZSP, ZTE Smart Pipe). Mit der Serienprodukt-Kombination (ZXUN xGW, ZXUN RCP, ZXUN UBAS, ZXUN ICG) und der Lösungskombination (ZOOMs, ZEROs, zCOIN) wird ZSP als "Diamond Excellent"-Lösung gemäß 4C-Standard konfiguriert. Die Technologie bietet den Netzbetreibern eine gewichtete Bandbreite ("Carat"), begrenzt den "Low-Value Flow" und bietet Reserven für den "High-Value Flow" ("Cut"), gestaltet die Pipe übersichtlich ("Clarity") und erzielt eine hoch funktionale User Experience ("Color"), um die Netzbetreiber bei der Umrüstung des mobilen Internets zu unterstützen.

ZTE kann als einziger Anbieter von Core-Netztechnologien eine komplette Lösung vorweisen, die alle Telekommunikationsstandards und Plattformen unterstützt. Das Unternehmen positioniert sich damit als weltweit führend in der Entwicklung von Core-Netzen und Applikationen für große Märkte. ZTE realisierte bereits kommerzielle Applikationen für Netzbetreiber in aller Welt, unter anderem für CSL Hong Kong, China Telecom und Indonesia PT Smart, und erhielt Aufträge für die Einführung der xGW Packet-Gateway-Lösung für Betreiber in Europa, Nordamerika, Russland, Südostasien und anderen Regionen.
Diese Pressemitteilung posten:

Über die ZTE Deutschland GmbH

ZTE ist einer der weltweit führenden Entwickler, Hersteller und Anbieter von modernster Telekommunikationstechnik und Netzwerklösungen. Mit seiner umfassenden Produktpalette und seinem breiten Dienstleistungsangebot deckt das Unternehmen nahezu alle Bereiche des Telekommunikationsmarktes - Wireline, Wireless, Service und Terminals - ab. ZTE liefert anwenderoptimierte innovative Produkte für feste und mobile Netze an über 500 Netzbetreiber in über 140 Ländern und unterstützt sie dabei, die sich ständig verändernden Anforderungen ihrer Kunden zu erfüllen und gleichzeitig ihr Geschäftsergebnis zu optimieren. Das Unternehmen investiert zehn Prozent seines Umsatzes in Forschung und Entwicklung und spielt eine wichtige Rolle in einer Reihe internationaler Gremien zur Entwicklung neuer Telekommunikationsstandards. Als Unternehmen, das der Corporate Social Responsibility (CSR) große Bedeutung beimisst, ist ZTE seit 2009 Mitglied des UN-Netzwerkes Global Compact. ZTE ist der größte chinesische Telekommunikationsausrüster, der an der Börse notiert ist; die Aktien des Unternehmens werden an den Börsen in Hongkong und Shenzhen gehandelt. Weitere Informationen finden Sie unter www.zte-deutschland.de

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer