Donnerstag, 08. Dezember 2016


Weichen stellen für die Karriere in der heutigen Logistik: Fernstudium MBA Logistik - Management & Consulting

Informationsveranstaltung an der Hochschule Ludwigshafen am 29. Mai 2015

(lifePR) (Ludwigshafen / Koblenz, ) Immer mehr Produkte sind individualisiert, ihre Einzelteile werden in unterschiedlichen Ländern produziert, transportiert, zusammengefügt und verteilt - alles global und möglichst pünktlich, nachhaltig und wirtschaftlich. Folglich sind in den Unternehmen diejenigen Führungskräfte gefragt, die sich nicht nur entsprechendes Wissen angeeignet haben, sondern es so anzuwenden und weiterzudenken wissen, dass sie passgenaue, innovative Lösungen entwickeln und umsetzen können. Diesem Ziel hat sich das berufsintegrierte Fernstudium MBA Logistik - Management & Consulting an der Hochschule Ludwigshafen verschrieben. Am Freitag, den 29. Mai findet eine ausführliche Informationsveranstaltung an der Hochschule Ludwigshafen am Rhein statt. Studiengangsleiterin Sabine Scheckenbach, Professorin der Hochschule, stellt das Konzept des fünfsemestrigen Studiums vor und verdeutlicht wie die Inhalte vermittelt werden. Im Anschluss beantwortet sie die individuellen Fragen der Anwesenden. Beginn ist um 18:00 Uhr an der Hochschule Ludwigshafen, Ernst-Boehe-Straße 4, Gebäude A, EG, Konferenzraum 1, in 67059 Ludwigshafen. Alle Interessenten sind herzlich willkommen. Eine Anmeldung wird erbeten an Annika.Karger@hs-lu.de.

Absolventen des Fernstudiums MBA Logistik - Management & Consulting haben aktuell sehr gute Karriereaussichten - sowohl bei Logistikdienstleistern als auch im Handel und der Industrie. Die Studierenden erwerben Methoden zur Planung, Organisation, Steuerung, Abwicklung und Kontrolle des gesamten Material- und Warenflusses sowie den damit verbundenen Informationsflüssen. Über die klassischen Bereiche - BWL, Technik und IT - hinaus, liegen die Schwerpunkte auf Management und Consulting. Die Studierenden lernen aktuelles Wissen in Unternehmensführung, Controlling, Marketing und Personalmanagement und wenden es auf aktuelle Themen praktisch an. Auch soziale Kompetenzen wie z.B. Verhandlungstechniken, interkulturelle Kompetenzen und das Know-how zum Projektmanagement werden vertieft.

Die Studierenden entscheiden sich gezielt für dieses interdisziplinäre und praxisorientierte Fernstudium, um sich mit einem MBA Abschluss berufsintegriert für eine Führungsposition im mittleren oder gehobenen Management weiter zu qualifizieren und vom gegenseitigen Erfahrungsaustausch zu profitieren. Ebenso richtet sich das Studienangebot an Quereinsteiger, die in die Logistikbranche wechseln möchten. Zeit- und ortsunabhängig besteht das Studium zu ca. 75% aus Selbststudienphasen anhand von Lehrbriefen, in elektronischer Form. Über eine Lernplattform stehen die Fernstudierenden mit Kommilitonen, Dozenten und Betreuern in Kontakt, sodass offene Fragen direkt geklärt werden können. Präsenzveranstaltungen an Wochenenden dienen der Vertiefung und praxisorientierten Anwendung des selbsterworbenen Wissens und dem sozialen Lernen.

Die Hochschule Ludwigshafen am Rhein hat den praxisorientierten Fernstudiengang konzipiert und führt ihn seit vielen Jahren erfolgreich in Kooperation mit der Zentralstelle für Fernstudien an Fachhochschulen (ZFH) durch. Das Fernstudium ist akkreditiert und führt somit zum international anerkannten Titel Master of Business Administration. Es richtet sich an Absolventen eines Erststudiums nach mindestens einjähriger Berufserfahrung. Doch auch Personen ohne ersten Hochschulabschluss können nach dreijähriger Berufspraxis über eine Eignungsprüfung zum Studium zugelassen werden.

Weitere Informationen unter www.mba-lmc.de und www.zfh.de/mba/logistik
Diese Pressemitteilung posten:

Website Promotion

Zentralstelle für Fernstudien an Fachhochschulen

Die ZFH - Zentralstelle für Fernstudien an Fachhochschulen ist eine zentrale wissenschaftliche Einrichtung des Landes Rheinland-Pfalz mit Sitz in Koblenz. Auf der Grundlage eines Staatsvertrages der Bundesländer Rheinland-Pfalz, Hessen und Saarland kooperiert sie seit 1998 mit den 13 Fach-/Hochschulen der drei Länder und bildet mit ihnen gemeinsam den ZFH-Fernstudienverbund. Darüber hinaus kooperiert die ZFH mit weiteren Fach-/Hochschulen aus Bayern, Berlin, Brandenburg und Nordrhein-Westfalen. Das erfahrene Team der ZFH fördert und unterstützt die Hochschulen bei der Entwicklung und Durchführung ihrer Fernstudienangebote. Mit einem Repertoire von über 60 berufsbegleitenden Fernstudienangeboten in betriebswirtschaftlichen, technischen und sozialwissenschaftlichen Fachrichtungen ist der ZFH-Fernstudienverbund bundesweit größter Anbieter von Fernstudiengängen an Fach-/Hochschulen mit akkreditiertem Abschluss. Alle ZFH-Fernstudiengänge mit dem akademischen Ziel des Bachelor- oder Masterabschlusses sind von den Akkreditierungsagenturen AQAS, ZEvA, ACQUIN, AHPGS bzw. FIBAA zertifiziert und somit international anerkannt. Neben den Bachelor- und Masterstudiengängen besteht auch ein umfangreiches Angebot an Weiterbildungsmodulen mit Hochschulzertifikat. Derzeit sind über 4900 Fernstudierende an den Fach-/Hochschulen des ZFH-Verbunds eingeschrieben.

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer