Donnerstag, 17. April 2014


Per Fernstudium für die Boombranche Logistik qualifizieren

Informationsveranstaltung zum Fernstudium MBA Logistik - Management & Consulting

(lifePR) (Ludwigshafen/Koblenz, ) Am Freitag, den 20. April lädt die Fachhochschule Ludwigshafen zu einer ausführlichen Informationsveranstaltung zum Fernstudiengang MBA Logistik - Management & Consulting ein. Studiengangsleiterin, Prof. Dr. Sabine Scheckenbach stellt die Studieninhalte, den Ablauf und die Organisation des Fernstudiums vor und steht anschließend für alle Fragen zur Verfügung. Beginn ist um 18:00 Uhr an der FH Ludwigshafen, Ernst-Boehe-Straße 4, Gebäude B, Raum B321, 3.OG, in 67059 Ludwigshafen. Eine Anmeldung wird erbeten an: Annika.Karger@fh-lu.de. Alle Interessenten sind herzlich willkommen.

"Wissen ist der Rohstoff der Zukunft, vor allem für die Logistikwirtschaft mit ihren innovativen Lösungen. Vor diesem Hintergrund hat sich die Logistik zu einem attraktiven Berufsfeld auf akademischer Ebene entwickelt", schreibt "Berufswelt LOGISTIK" auf ihrem Karriereportal. Dies bedeutet qualifizierte Fachkräfte haben in Deutschlands drittgrößter Branche beste Karriereaussichten. Das Fernstudium MBA Logistik - Management & Consulting bereitet für die vielfältigen Aufgabenbereiche in der Logistik vor. Wer sich ohne Jobunterbrechung berufsbegleitend weiterbilden möchte, liegt mit dem Fernstudium richtig. Sowohl Mitarbeiter, die bereits in der Logistikbranche tätig sind und den nächsten Karriereschritt planen, als auch Quereinsteiger aus anderen Bereichen, die sich für einen Job in der Logistik interessieren, sind angesprochen. Das MBA-Studium stellt eine hoch qualifizierte Ausbildung dar, die nicht nur ein breites Hintergrund- und Expertenwissen vermittelt, sondern auch kritisches Denkvermögen und die Fähigkeit wirtschaftlich zu analysieren fördert. Der international anerkannte Abschluss gilt als Türöffner für die Übernahme von Führungsfunktionen und höhere Managementpositionen.

Die Fachhochschule Ludwigshafen am Rhein hat den praxisorientierten Fernstudiengang konzipiert und führt ihn seit vielen Jahren erfolgreich in Kooperation mit der Zentralstelle für Fernstudien an Fachhochschulen (ZFH) durch. Die Studierenden erwerben Kenntnisse zur Planung, Organisation, Steuerung, Abwicklung und Kontrolle des gesamten Material- und Warenflusses sowie den damit verbundenen Informationsflüssen. Der Schwerpunkt Management vermittelt beispielsweise Kenntnisse in Unternehmensführung, Controlling, Marketing und Personalmanagement. Der Bereich Consulting bezieht sich auf die Schnittstelle Mensch-zu-Mensch. Hier zählen soziale Kompetenzen wie z.B. Verhandlungstechniken, interkulturelle Kompetenzen sowie Know-how zum Projektmanagement zu den Studieninhalten.

Das fünfsemestrige Fernstudium ist akkreditiert und führt somit zum international anerkannten Titel Master of Business Administration. Der Fernstudiengang richtet sich an Absolventen eines Erststudiums nach mindestens einjähriger Berufserfahrung. Doch auch Personen ohne ersten Hochschulabschluss können nach dreijähriger Berufspraxis über eine Eignungsprüfung zum Studium zugelassen werden.

Weitere Informationen unter http://www.mba-lmc.de und www.zfh.de.
Diese Pressemitteilung posten:

Über Zentralstelle für Fernstudien an Fachhochschulen

Die ZFH - Zentralstelle für Fernstudien an Fachhochschulen ist der bundesweit größte Anbieter von Fernstudiengängen an Fachhochschulen mit akademischem Abschluss. Sie ist eine zentrale wissenschaftliche Einrichtung der Länder Hessen, Rheinland-Pfalz und Saarland mit Sitz in Koblenz und kooperiert mit den

13 Fachhochschulen der drei Bundesländer und länderübergreifend mit weiteren Fachhochschulen in Bayern, Berlin, Nordrhein-Westfalen und Brandenburg. Der ZFH-Fernstudienverbund besteht seit 13 Jahren - das Repertoire umfasst über 40 Fernstudienangebote betriebswirtschaftlicher, technischer und sozialwissenschaftlicher Fachrichtungen. Alle ZFH-Fernstudiengänge mit dem akademischen Ziel des Bachelor- oder Masterabschlusses sind von den Akkreditierungsagenturen AQAS, ZEvA, AQUIN bzw. AHPGS zertifiziert und somit international anerkannt. Das erfahrene Team der ZFH fördert und unterstützt die Hochschulen bei der Entwicklung sowie bei der Durchführung ihrer Fernstudiengänge. Derzeit sind über 3200 Fernstudierende bei der ZFH eingeschrieben. Für die Zukunft verfolgt die ZFH eine konsequente Wachstumsstrategie mit dem Ziel, dem von Wirtschaft und Politik geforderten Ausbau sowie der Weiterentwicklung von Aus-, Fort- und Weiterbildung gerecht zu werden.

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer