Freitag, 09. Dezember 2016


Jetzt Karrierepotenzial ausbauen - berufsbegleitend zum MBA

Per Fernstudium zum Spezialist für Marketing und Vertrieb / Ausführliche Informationsveranstaltung an der FH Kaiserslautern, Standort Zweibrücken

(lifePR) (Zweibrücken/Koblenz, ) Wer sich in den Bereichen Marketing und Vertrieb weiterbilden möchte, ist am Freitag, den 23. April 2010 an der FH Kaiserslautern, Standort Zweibrücken richtig: Hier findet eine ausführliche Informationsveranstaltung zu den beiden Fernstudiengängen MBA Vertriebsingenieur und MBA Marketing-Management statt. Studiengangsleiterin, Prof. Dr. Bettina Reuter wird die Studieninhalte, den Ablauf und die Organisation beider Fernstudienangebote ausführlich vorstellen und für alle Fragen zur Verfügung stehen. Die Veranstaltung beginnt um 16:00 Uhr in der Amerikastraße 1, Gebäude C, Raum 014 in 66482 Zweibrücken. Alle Interessenten sind herzlich willkommen.

Erfolgspotenziale nutzen um Unternehmensziele zu erreichen, dies gelingt mit strategischem Marketing und einem effizienten Vertrieb. Qualifizierte Führungskräfte sind für den Erfolg eines Unternehmens entscheidend. Berufstätige, die ihre Fähigkeiten für eine Karriere im Management ausbauen möchten, qualifizieren sich per Fernstudium weiter.

In Kooperation mit der Zentralstelle für Fernstudien an Fachhochschulen (ZFH) bietet die FH Kaiserslautern am Standort Zweibrücken zwei MBA-Studiengänge mit unterschiedlichem Schwerpunkt an. Beide Fernstudienstudiengänge sind akkreditiert und damit international anerkannt.

Das Fernstudium MBA Marketing-Management richtet sich an Absolventen eines ersten Hochschulstudiums jeglicher Fachrichtung, die sich auf Aufgaben wie Planung, Koordination sowie Kontrolle verschiedenster Unternehmensabläufe und -strategien vorbereiten möchten. Mit dem Studium bauen sie die erforderliche Fach- und Methodenkompetenz sowie Management- und Handlungskompetenz aus. Zu den Studieninhalten zählen beispielsweise Marketing-Politik und -Strategie, Kundenmanagement sowie Management-Techniken im internationalen Wirtschaftsraum.

Das Fernstudium MBA Vertriebsingenieur qualifiziert Ingenieure oder Absolventen eines naturwissenschaftlichen Erststudiums für ein breites Betätigungsfeld an der Schnittstelle zwischen Kundenwünschen und den Angeboten im eigenen Unternehmen. Vertriebsingenieure gelten als Multitalente, die sowohl über technisches Fachwissen als auch über betriebswirtschaftliches Know-how verfügen. Sie sind in hohem Maße für den Erfolg von technologie-orientierten Unternehmen verantwortlich, denn um Kundenvertrauen zu gewinnen, müssen technisch komplexe Sachverhalte verständlich gemacht werden. Gleichzeitig gilt es geschickt zu verhandeln. Das Fernstudium MBA Vertriebsingenieur vermittelt marketingorientierte Kompetenzen und betriebswirtschaftliche Methoden. Damit sind die Absolventen bestens gerüstet für den Vertrieb technischer Produkte.

Studieninteressenten ohne ersten Hochschulabschluss können sich ebenfalls bewerben. Sie können das Fernstudium entweder als Zertifikatsstudium belegen oder unter bestimmten Voraussetzungen und nach erfolgreicher Ablegung einer Eignungsprüfung zum MBAStudium zugelassen werden.

Anmeldungen zum kommenden Wintersemester 2010/11 sind bei der ZFH bis zum 15. Juli möglich.
Weitere Informationen unter: www.zfh.de.
Details zu den MBA-Fernstudiengängen unter http://ving.bw.fh-kl.de/.
Diese Pressemitteilung posten:

Zentralstelle für Fernstudien an Fachhochschulen

Die ZFH - Zentralstelle für Fernstudien an Fachhochschulen ist der bundesweit größte Anbieter von Fernstudiengängen an Fachhochschulen mit akademischem Abschluss. Sie ist eine zentrale wissenschaftliche Einrichtung der Länder Hessen, Rheinland-Pfalz und Saarland mit Sitz in Koblenz und kooperiert mit den 13 Fachhochschulen der drei Bundesländer und länderübergreifend mit weiteren Fachhochschulen in Bayern, Nordrhein-Westfalen und Brandenburg. Der ZFH-Fernstudienverbund besteht seit 12 Jahren - das Repertoire umfasst über 20 Fernstudienangebote betriebswirtschaftlicher, technischer und sozialwissenschaftlicher Fachrichtungen. Alle ZFH-Fernstudiengänge mit dem akademischen Ziel des Bachelor- oder Masterabschluss sind von den Akkreditierungsagenturen AQAS, ZEvA, AQUIN bzw. AHPGS zertifiziert und somit international anerkannt. Das erfahrene Team der ZFH fördert und unterstützt die Hochschulen bei der Entwicklung sowie bei der Durchführung ihrer Fernstudiengänge. Derzeit sind über 2600 Fernstudierende bei der ZFH eingeschrieben. Für die Zukunft verfolgt die ZFH eine konsequente Wachstumsstrategie mit dem Ziel, dem von Wirtschaft und Politik geforderten Ausbau sowie der Weiterentwicklung von Aus-, Fort- und Weiterbildung gerecht zu werden.

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer