Sonntag, 04. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 65248

Sango Meeres Korallen

Die ideale natürliche Mineralstoffkomplex

(lifePR) (Sinsheim, 9.9.2009, ) Die Sango Meeres Koralle ist ein wertvoller Lieferant für Mineralstoffe und Spurenelemente. Bei Korallen handelt es sich um Lebewesen, die überwiegend in den tropischen und subtropischen Weltmeeren leben. Sie bilden dort große Kolonien. Vielfach werden Korallen von Laien den Pflanzen zugerechnet; das ist jedoch unzutreffend. Sie gehören vielmehr zu den Nesseltieren.

Polypen in Symbiose mit Algen
Genauer handelt es sich um Polypen, deren Größe artabhängig von wenigen Millimetern bis hin zu einigen Zentimetern schwanken kann. Ihre Nahrung sind Kleinstlebewesen, welche sie aus dem Meerwasser filtern. Für die Bildung der Riffe leben die Korallen mit Algen in einer Symbiose, worunter eine Lebensweise verstanden wird, die allen beteiligten Lebensformen zum Vorteil gereicht. Im konkreten Fall gewähren die Korallen den Algen Schutz und geben ihnen Phosphat und Amonium als Dünger, während die Algen unter Zuhilfenahme des Sonnenlichtes die energiereichen chemischen Verbindungen erzeugen, welche die Korallen für ihr Leben benötigen.

Sango Meeres Korallen gehören zur Familie der Steinkorallen. Diese lagern Kalk ab und bilden auf diese Weise Skelette, die als Rückzugsraum bei Gefahr dienen. Zugleich sind die Korallen durch ihre Ablagerungen am Meeresboden festgewachsen.

In der chinesischen Medizin ein Heilmittel
In der chinesischen Medizin waren Korallen schon vor 5000 Jahren als Heilmittel bekannt. Im Westen ist die erste Überlieferung aus dem 8. Jahrhundert nach Christus belegt, als die Araber Spanien erobert hatten und ihr medizinisches Wissen in Europa publik machten.

Die vorzügliche Wirkung der Sango Meeres Koralle beruht zu einem großen Teil darauf, dass die Mineralstoffe in ionisierter Form vorliegen. Auf diese Weise durchdringen sie nach ihrer Auflösung in Wasser sehr leicht die Zellmembranen und können Einfluss auf viele Stoffwechsel-Vorgänge im Körper nehmen.

Sango Meeres Korallen entsäuern nachhaltig
Eine der bedeutsamsten Fähigkeiten der Sango Meeres Koralle besteht in der Entsäuerung der Körperflüssigkeiten, wofür in erster Linie das vorhandene Calcium (Kalzium) zuständig ist. Ein ausgeglichenes Verhältnis zwischen Basen und Säuren im Körper ist für die menschliche Gesundheit unerlässlich.

Studien haben gezeigt, dass auch chronisch kranke Patienten ihr Wohlbefinden sowie ihren allgemeinen Gesundheitszustand spürbar besser bewerteten, wenn sie über einen längeren Zeitraum Mineralstoffe aus der Sango Meeres Koralle eingenommen hatten. Müdigkeit und depressive Stimmungen nahmen ebenso zuverlässig ab, wie die Konzentrationsfähigkeit zu.

Die Erklärung für die Ergebnisse der Studien ist recht einfach: Ein guter pH-Wert, das bedeutet ein ausgeglichenes Säuren-Basen-Verhältnis, ist für alle Zellen des Körpers ebenso unverzichtbar wie für Stoffwechsel-Reaktionen und Gewebeverbände.

Erreichbar ist dieses ausgeglichene Säuren-Basen-Verhältnis durch eine Verringerung der Säuren-Zufuhr oder mittels einer Steigerung der Basen, die unter anderem durch die Verwendung basischer Nahrung oder durch die Einnahme von Mineralien erfolgen kann.

Bessere Verwartung des Calciums
Die Sango Meeres Koralle ist in einer ausreichenden Menge erhältlich, ohne dass ihre Bestände bedroht sind. Zudem haben Ärzte am Higashi-Hospital in Sapporo (Japan) festgestellt, dass das Calcium aus der Sango Meeres Koralle wesentlich besser verwertet wird als das Calciumcarbonat, wie es in vielen Nahrungsergänzungsmitteln Verwendung findet.

Für die Gesundheit ist es weniger wichtig, welche Menge an Calcium ein Nahrungsergänzungsmittel enthält, als die Quote und Schnelligkeit der Aufnahme durch den Körper. Da das Calcium der Sango Meeres Koralle binnen 20 Minuten zu 90 % aufgenommen wird, ist es der Gesundheit dienlicher als herkömmliche Calcium Präparate, die nur zu 20 bis 40 % vom Körper aufgenommen werden.

Vorzüglicher Mineralstoffkomplex
Zudem ist die Sango Meeres Koralle kein isolierter Calciumspender, sondern bietet noch weitere 70 Mineralien und Spurenelemente, von denen Magnesium, Kalium, Jod, Zink, Eisen, Brom und Bor zu den wichtigsten gehören.

Die Einnahmempfehlung beläuft sich für den gesunden Menschen auf 2000 mg des Korallenpulvers, wobei sich diese im Idealfall über den Tag verteilt. Veröffentlichten Berichten zufolge existiert kaum eine Krankheit, auf welche die Sango Meeres Koralle keinen positiven Einfluss ausübt.

Dabei ist sie aber weniger ein Wunder- oder Heilmittel, sondern vielmehr ein Produkt zur vorbeugenden Gesunderhaltung, welches uns die Mineralstoffe und Spurenelemente liefert, die unser Körper benötigt und die in der üblichen Nahrung nicht oder zumindest nicht in ausreichender Menge vorhanden sind.
Diese Pressemitteilung posten:

Neosmart Consulting AG

Durch die ganzheitlichen Gesundheitsberatungen verdeutlichen wir unseren Kunden den Zusammenhang zwischen ihren Lebens- bzw. Ernährungsgewohnheiten und ihren gesundheitlichen Störungen. Wir zeigen unseren Kunden, wie es funktioniert, mit einfachen Maßnahmen den Weg zurück zur Gesundheit zu finden.

Ganzheitliches Konzept
Unser ganzheitliches Konzept beruht darauf, die Selbstheilungskräfte des Körpers zu aktivieren, indem wir - durch eine genaue Analyse der Lebens- und Ernährungsgewohnheiten unserer Kunden - die Dinge, die ihm besonders schaden, weitestgehend reduzieren und ihm die Unterstützung anbieten, die der Körper braucht, um sich selbst zu heilen.

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer