Sonntag, 11. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 155483

Reformbremse: Drei Viertel aller Wahlberechtigten fordern Vereinheitlichung der Landtagswahltermine

(lifePR) (Köln, ) Die deutliche Mehrheit der wahlberechtigten Bundesbürger Deutschlands ist es leid, dass ständig wiederkehrende Landtagswahltermine das Reformtempo der Bundesregierung lähmen und spricht sich für eine Vereinheitlichung der Wahltermine aus. Aktuell würden es 78 Prozent aller Befragten begrüßen, wenn alle Landtagswahlen in der Bundesrepublik am selben Tag stattfänden.

Dies sind Ergebnisse der täglichen Befragung “YouGov 12nach12” des Markt- und Meinungsforschungsinstituts YouGov. Insgesamt wurden über 1000 wahlberechtigte Deutsche im März 2010 repräsentativ befragt.

Zwei Drittel aller Befragten sehen neben der Tatsache, den über die Jahrzehnte gewachsenen Wildwuchs an Einzelterminen auf diese Weise beseitigen zu können, einen weiteren zentralen Vorteil: ein erhöhtes Reformtempo. 67 Prozent der Wahlberechtigten sind aktuell der Ansicht, der permanente Druck auf die Bundesregierung würde durch diese Maßnahme zugunsten eines vergrößerten Gestaltungsspielraumes und einer gestärkten Reformkraft abnehmen.

Unter den Anhängern der aktuellen Regierungsparteien findet der Vorschlag der Terminvereinheitlichung derzeit die meisten Fürsprecher. 85 Prozent der befragten Unions- und 82 Prozent der FDP-Wähler würden die Einführung eines zentralen Landtagswahltermins aktuell begrüßen. Aber auch etwa drei Viertel aller Wähler der Oppositionsparteien stellen sich hinter die Idee.

(Eine Grafik finden Sie unter www.12nach12.de.)
Diese Pressemitteilung posten:

YouGov Deutschland AG

YouGov ist ein im Jahr 2000 gegründetes, börsennotiertes Marktforschungsinstitut und einer der Pioniere im Einsatz von Online-Erhebungen zur Bereitstellung hochwertiger Daten in den Feldern Markt- und Sozialforschung. Neben dem Hauptsitz in London umfasst die weltweite YouGov-Gruppe aktuell Standorte in den USA, Skandinavien, Deutschland, Österreich und dem Nahen Osten. Darüber hinaus betreibt YouGov weitere Meinungs-Communities in Russland, Polen, Kanada und im Baltikum. In Deutschland wird YouGov durch das Marktforschungsinstitut YouGovPsychonomics vertreten.

Weitere Informationen finden Sie unter www.yougov.com und www.12nach12.de.

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer