Freitag, 09. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 131937

Fall der Mauer: Nur jeder dritte Bundesbürger emotional involviert

(lifePR) (Köln, ) "Berührt Sie der Fall der Mauer heute noch?" Auf diese Frage geben 31 Prozent der befragten Bundesbürger die Antwort Ja, 35 Prozent verneinen sie.

Dies sind Ergebnisse der täglichen Befragung "YouGov 12nach12" des Markt- und Meinungsforschungsinstituts YouGov. Befragt wurden über 1000 wahlberechtigte Deutsche.

Berührt fühlen sich dem nach vor allem die befragten Unionswähler: 38 Prozent von ihnen geben an, das Ereignis betreffe sie auch 20 Jahre später noch auf emotionaler Ebene. Unter den Wählern der SPD liegt dieser Anteil bei 30, unter den Wählern von FDP und Bündnis 90/Die Grünen bei jeweils 28 und bei den Wählern der Linken bei 25 Prozent.

Am vergleichsweise wenigsten berührt fühlen sich die Wähler der Linken (30 Prozent), gefolgt von den Wählern von Bündnis 90/Die Grünen (27 Prozent). In den Reihen der befragten SPD- und FDP-Wähler liegt dieser Anteil bei 26, unter den CDU/CSU-Wählern bei 18 Prozent.

Weitere Informationen finden Sie unter www.12nach12.de und unter www.yougov.com.
Diese Pressemitteilung posten:

YouGov Deutschland AG

YouGov ist ein im Jahr 2000 gegründetes, börsennotiertes Marktforschungsinstitut und einer der Pioniere im Einsatz von Online-Erhebungen zur Bereitstellung hochwertiger Daten in den Feldern Markt- und Sozialforschung. Neben dem Hauptsitz in London umfasst die weltweite YouGov-Gruppe aktuell Standorte in den USA, Skandinavien, Deutschland, Österreich und dem Nahen Osten. Darüber hinaus betreibt YouGov weitere Meinungs-Communities in Russland, Polen, Kanada und im Baltikum. In Deutschland wird YouGov durch das Marktforschungsinstitut YouGovPsychonomics vertreten.

Weitere Informationen finden Sie unter www.yougov.com und www.12nach12.de.

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer