Sonntag, 20. April 2014


  • Pressemitteilung BoxID 232933

Neue Währungsreform spätestens 2013?

(lifePR) (Balingen, ) Das Wirtschafts-Forum Baden-Württemberg e.V. ladet ein und bereitet jedermann vor auf besondere Zeiten einer möglichen neuen Währungsreform.

Die Finanz- und Schuldenkrise hat unsere Welt verändert.

Das Wirtschafts-Forum Baden-Württemberg e.V. informiert mit Kooperations-Partnern zum Thema: "Wie sichere ich das eigene Vermögen vor den Gefahren der Finanz- und Schuldenkrise?"

"Spätestens 2013 kommt die nächste Währungsreform. - Adieu Geldwert." (BdS - Bund der Sparer, Mai 2011)

"Der Staatsbankrott kommt" (Focus Money Sept. 2010)

Die Zukunft gehört denen, die sich darauf vorbereiten. Sind wir auf eine neue Inflation vorbereitet oder lassen wir uns wieder überraschen wie bei den vorhergehenden Währungsreformen? Sind dann wieder alle Geldwerte nur noch das Papier wert?

Kompetente Analysten erläutern in einem Informationsabend warum eine Währungsreform unausweichlich ist. Sie erklären Hintergrundinformationen, die jetzt jeder wissen sollte und wie sich diese auswirken auf Geldwerte, Schulden, Immobilien, Gold usw.

Informations-Abend am Donnerstag, 26. Mai 2011. Die Teilnahme ist kostenfrei.

Einlass: 19:00 Uhr, Beginn: 19:30 Uhr, Ende: ca. 22:00 Uhr

Hofgut Domäne in Hechingen, Seminarraum: "Im Kuhstall"

Brielhof 1, 72379 Hechingen (www.hofgut-domaene.de)

Informationen helfen in unruhigen Zeiten:

- Inflation: Ist sie schon da oder kommt sie noch? Können Sie Ihr Vermögen schützen?

- Aufbruch in Asien: Es tut sich was in der stärksten Wirtschaftsregion der Welt. Sind Sie an Wachstum beteiligt?

- Chance Rohstoffe: Sie werden knapp und teuer.
Gut, wenn Sie informiert sind. Wenn nicht?...

- "Merkel-Förderung"
(Staatliche Förderung für Unternehmer und Mitarbeiter)

Lohnt sich Sparen noch? Eine steigende Inflation mindert die Kaufkraft des Ersparten.

Was ist jetzt zu tun? Sind Sie gerüstet?

Kommt eine Staats-Insolvenz? Sind Vermögen in Zukunft sicher, inflationssicher, scheidungssicher, insolvenz- oder mündelsicher?

Jedes persönliche und unternehmerische Finanzkonzept gehört jetzt auf den Prüfstand - neutral und unabhängig. Haben auch Sie Geldwerte mit Kaufkraftverlust durch Inflation oder aber Sachwerte mit Wertsteigerung?

Der Vortrag schafft leicht verständlich Klarheit und erlaubt ein Gegensteuern.

Informations-Vortrag Donnerstag, 26. Mai 2011 - 19.30 Uhr - 21.30 Uhr
Voranmeldung bitte bei Roland Bob, Dipl. Ing., Dipl. Wirtsch. Ing.
Tel.: (07433) 276415,
Fax: (07433) 276416,
E-Mail: roland.bob@wirtschaftsforum-bw.de
www.wirtschaftsforum-bw.de
Diese Pressemitteilung posten:

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer