Montag, 05. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 65743

Bad Sooden-Allendorf - Naturgenuss pur!

(lifePR) (Eschwege, ) Die Natur präsentiert sich im Werratal von ihren schönsten Seiten. In jeder Jahreszeit kann man diese Schönheiten um Bad Sooden-Allendorf - der Perle im schönen Werratal - entdecken. Mit attraktiven Angeboten macht es das romantische Heilbad den per pedes-Spezialisten besonders reizvoll, auf große Tour rund um den Hohen Meißner zu gehen. Die Region, auch bekannt als Heimat der märchenhaften Frau Holle, bietet vielfältige Routen-Vorschläge. Allein Bad Sooden-Allendorf verfügt über ein modernes Wanderwegenetz mit insgesamt 16 Wanderwegen mit einer Gesamtlänge von 102 km.

Ein wahrhaft sagenhaftes Stückchen Erde, das Geschichten in Hülle und Fülle bietet, das sich gern hautnah erleben läßt und dabei ein großes Herz für Wanderer hat - Bad Sooden-Allendorf lädt ein, die Natur zu genießen. Auf Schusters Rappen geht es hinaus in die Natur. Erleben Sie die märchenhafte Landschaft der Brüder Grimm und ihre natürliche Vielfalt, entdecken Sie imposante Burgen und Schlösser. Sportliche Wanderer finden hier ihre Strecke nach Maß ebenso wie der gemütliche Tourenwanderer oder die Familie mit Kindern.

Die Werra fließt gemächlich dahin, lockt mit idyllischen Auen und Bruchteichen. Schon seit Jahrhunderten prägt der Fluss das Leben im hessischen Bad Sooden-Allendorf. In früheren Zeiten war die Werra sogar schiffbar und auf diesem Weg kamen und gingen die Waren. Als "Export-Schlager" galt einst die Sole, das begehrte "weiße Gold", das auch dafür sorgte, dass die Stadt nach Plünderung und Brand 1637 unverzüglich wieder aufgebaut wurde. Aus dem Jahre 1638 stammt z. B. das imposante Gradierwerk, über dessen Schwarzdornreiser leise die heilsame Sole tröpfelt. Wohin das Auge sonst noch schaut in dieser sympathischen Stadt? Fachwerk, Fachwerk und noch einmal Fachwerk: Kleine Fenster, alte Inschriften und reich verziertes Gebälk - in Bad Sooden-Allendorf ist die Vergangenheit noch lebendig. Der "Löwe", ein stolzes Patrizierhaus, gilt als eines der schönsten Fachwerkhäuser in Deutschland. Wunderschöne Straßenzüge, wie "Fischerstad" und "Weinreihe" machen mit der hohen Kunst des verzierten Gebälks vertraut. Sie sind auch in unseren Tagen jeden Bummel wert. Und mit dem Patrizierhaus, der "Löwe", hat die Stadt sogar eines der schönsten deutschen Fachwerkhäuser in ihren Mauern. Natürlich kommt kein Besucher am Allendorfer Zimmersbrunnen vorbei, schließlich soll hier der Lyriker Wilhelm Müller seine bekannte Volksweise "Am Brunnen vor dem Tore..." verfasst haben, die um die ganze Welt ging.

Von der Natur verwöhnt - das ist Bad Sooden-Allendorf im wahrsten Sinne des Wortes. Direkt am hessischen Märchenwald gelegen, lässt sich hier eine Wanderlandschaft der besonderen Art erleben. Berge, Täler und Auen wechseln sich ab. Ganz nach ihren individuellen Wünschen stellen sich die Aktiven ihr Programm zusammen, wandern oder radeln am Ufer der Werra entlang oder erklimmen die Berge.

Besonderer Anziehungspunkt für Familien mit Kindern ist natürlich der 750 Meter hohe "Hoher Meißner". Ob Wandern im bunt gefärbten Wald oder Rodeln und Skifahren zwischen tief verschneiten Hängen - alles ist möglich. Auch soll hier einst die Frau Holle ihre mehr oder weniger großzügigen Belohnungen verteilt haben, was die Gebrüder Grimm in ihrem Märchen so anschaulich beschrieben haben. Eine gute Gelegenheit, mit den Kleinen mal wieder eine Märchenstunde einzulegen, sich der eigenen Kindheit zu erinnern. Und anschließend dann einfach mal Abtauchen: in der neuen WerratalTherme - ein spritziges Vergnügen für Jung und Alt!

Wer die Schönheiten rund um den Hohen Meißner erleben möchte, kann in Bad Sooden-Allendorf, der gepflegten Fachwerkstadt im Werratal, attraktive Aktiv-Pauschalen buchen.

NORDIC WALKING ab 119,- Euro Leistungen:
- 2 Übernachtungen mit Frühstück
- Kurkarte/Willkommensgruß
- täglich freier Eintritt in der WerratalTherme*
- 1 Walken unter Anleitung
- 1 Leihstöcke
- 1 Sportmassage

Gut zu(m) FUSS ab 145,- Euro Leistungen:
- 2 Übernachtungen mit Frühstück
- Kurkarte/Willkommensgruß
- täglich freier Eintritt in der WerratalTherme*
- 1 Pediküre (med. Fußpflege)
- 1 Fußpeeling mit - 1 Fußmassage und Fußbad
- 2 Unterschenkelgüsse nach Kneipp
- tägliches Wassertreten *
- Möglichkeit zum Besuch des Barfuß-Erlebnispfades
- 1 Fußmassage

* in Wintermonaten nicht Bestandteil des Angebotes
Diese Pressemitteilung posten:

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer