Samstag, 03. Dezember 2016


wdv-Kampagne "Spenden statt schenken": wdv-Gruppe unterstützt Hilfeverein für psychisch Kranke mit 5.000 Euro

(lifePR) (Bad Homburg, ) Unter dem Motto "Spenden statt schenken", unterstützt die wdv-Gruppe alle Jahre wieder verschiedene Verbände, Vereine und Organisationen mit Weihnachtsspenden statt Geschenke an Kunden zu versenden. Dieses Jahr kann sich der Verein "Hilfe für psychisch Kranke e.V. Bonn/Rhein-Sieg" über eine Spende in Höhe von 5.000 Euro freuen. Bereits im Sommer dieses Jahres wurde das Informationsprojekt an Schulen "Psychische Erkrankungen bei jungen Menschen" des Vereins von der wdv-eigenen BLEIB GESUND STIFTUNG mit einer "Lobenden Anerkennung" ausgezeichnet.

Das Projekt wendet sich an Schüler, Lehrer, Verbände, Schulpflegschaften, Schulämter, Gesundheitsfürsorge sowie an eine interessierte Öffentlichkeit in Bonn und im Rhein-Sieg- Kreis. Ziel des Vereins ist es, mit einer eigens erstellten Broschüre und Informationsveranstaltungen in Schulen Wissen über psychische Erkrankungen zu vermitteln und Ängste im Umgang mit Betroffenen abzubauen. Auch wird den Schülerinnen und Schülern das Risiko verdeutlicht, durch Drogenkonsum psychische Erkrankungen auszulösen. Durch die Veranstaltungen wird der Stigmatisierung von psychisch Kranken wirksam entgegengetreten und die Möglichkeiten moderner Therapien werden breiter bekannt gemacht.

Die Arbeit des Vereins beeindruckt die wdv-Gruppe durch das engagierte Zugehen auf Schulen in der Thematisierung von psychischen Erkrankungen bei Kindern und Jugendlichen. Die Bedeutung wird nicht zuletzt durch die Tagesaktualität in bedrückender Weise unterstrichen. "Dank dieser großzügigen Spende können wir unser erfolgreiches Projekt - Informationsveranstaltungen zum Thema 'Psychische Erkrankungen bei jungen Menschen' an den Schulen der Region Bonn über das Jahr 2010 hinaus weiterführen", so Uwe Flohr, Vorstand "Hilfe für psychisch Kranke e.V. Bonn/Rhein-Sieg".

Als mittelständisches Unternehmen im Rhein-Main-Gebiet steht die wdv-Gruppe seit mehr als 60 Jahren in der Tradition verantwortlichen unternehmerischen Handelns. Die hohe Qualität ihrer Produkte und über Jahrzehnte zufriedene Kunden sorgen für eine nachhaltige Unternehmensentwicklung und machen den Dienstleister zu Deutschlands größtem Corporate Publisher. Dies versteht die wdv-Gruppe auch als Aufforderung zu sozialer Verantwortung und gesellschaftlichem Engagement. Im Rahmen der Kampagne "Spenden statt schenken" unterstützte das Unternehmen im vergangenen Jahr die Lebenshilfe Hochtaunus mit einer Spende. Als Mitglied im Club der 1000 engagiert sich die wdv- Gruppe seit 2004 für die Deutsche Knochenmarkspenderdatei im Kampf gegen Leukämie.

Bildunterschrift:

v. l. n. r.: Dorothée Finé, Leiterin Unternehmenskommunikation wdv-Gruppe; Thomas Kuhn, Geschäftsführer wdv-Gruppe; Uwe Flohr, Vorstand "Hilfe für psychisch Kranke e.V. Bonn/Rhein-Sieg"; Klaus Tonello, Geschäftsführer wdv-Gruppe
Diese Pressemitteilung posten:

wdv Gesellschaft für Medien & Kommunikation mbH & Co. OHG

Die wdv-Gruppe ist mit rund 300 Mitarbeitern der führende Corporate Publisher in Deutschland. Mit einem Netzwerk von über 150 Fachredakteuren und Autoren realisiert das Unternehmen crossmedial hochwertige zielgruppen- und branchenspezifische Medien für die Kundenkommunikation, u. a. in den Bereichen Gesundheit, Altersvorsorge, Touristik, Automobil und Finanzen. Die wdv-Gruppe greift dabei auf sechs Jahrzehnte Erfahrung als Kommunikations- und Medienhaus zurück. Neben einer jährlichen Gesamtauflage von ca.120 Mio. periodischen Printmedien publiziert das Unternehmen verschiedene dazugehörige crossmediale Produkte wie Online-Portale, Websites, Newsletter, Mailings, bis hin zu Mobile Marketing, Events und TV. Zu den Kunden zählen Unternehmen und Organisationen wie die AOK, Bioland, Cortal Consors, Daimler, die Deutsche Rentenversicherung, Roche Diagnostics oder TUI Deutschland.

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer