Freitag, 09. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 66341

IFRA Expo 2008: Über 320 Aussteller bilden das "Big Picture" der Zeitungswelt

"Das Jahresereignis der Zeitungsindustrie" vom 27. bis 30. Oktober 2008 in Amsterdam

(lifePR) (Darmstadt, ) Mehr als 320 Aussteller werden auf über 13 200 m² Standfläche dazu beitragen, den erwarteten rund 10 000 Zeitungsexperten aus zirka 80 Ländern das "Big Picture" auf der IFRA Expo 2008 in Amsterdam zu präsentieren. Denn die Leitmesse der Zeitungsindustrie steht in der niederländischen Hauptstadt in diesem Jahr unter dem Motto "Get the Big Picture!" und findet vom 27. bis 30. Oktober 2008 im RAI-Messezentrum statt (www.ifraexpo.com).

Die bisher über 320 Hersteller, Dienstleister und Lösungs-anbieter für die Zeitungsbranche aus 28 Ländern stellen die einzelnen Puzzleteile dar, die das thematisierte Gesamtbild der diesjährigen Messe bilden. Ein aktuelles Ausstellerverzeichnis sowie weitere Informationen zur IFRA Expo 2008 sind auf der Website www.ifraexpo.com abrufbar. Der traditionell attraktive Veranstaltungsort Amsterdam ist zum 16. Mal Gastgeber für "das Jahresereignis der Zeitungsindustrie".

Attraktive Begleitveranstaltungen und multimediale Sonderausstellungen

Aktuelle Informationen zu den (kostenpflichtigen und -freien) IFRA Expo-Begleitveranstaltungen können unter www.ifraexpo.com/events aufgerufen werden:

- Kurz vor Beginn der IFRA Expo findet vom 19. bis 25. Oktober die Pre-IFRA Expo Study Tour unter dem Motto "Semi-Commercial Printing in Europe" zu verschiedenen Zeitungshäusern in Europa statt (www.ifra.com/studytours).

- Fünf Focus Sessions unter dem Titel "Newspapers Today" werden vom 27. bis 29. Oktober zu folgenden Themen veranstaltet: Business und Management, Anzeigengeschäft, Zeitungsproduktion, Farb- und Qualitätsmanagement sowie Strategien in der Redaktion (in englischer bzw. bei Bedarf in weiteren Sprachen). In diesen Seminaren präsentieren Top-Referenten den Teilnehmern themenbezogen neue Ideen und innovative Lösungen. Die Sitzungen können einzeln gebucht werden, um den Besuchern größtmögliche Flexibilität bei deren Expo-Planung zu bieten (www.ifraexpo.com/...).

- Die (kostenfreie) Info Session "AdsML is live!" am 28. Okto-ber (www.adsml.org).

- Der Workshop "Customer Insight" (in englischer Sprache) am 30. Oktober führt zu einem besseren Kundenverständnis (www.ifra.com/training).

- Aussteller mit besonderen Lösungsansätzen informieren (kostenlos) im IFRA Expo Solution Park (in Halle 10) über innovative Technologien, Geschäftsmodelle mit hohen Erfolgsaussichten und Best-Practice-Beispiele:

Montag, 10 bis 18 Uhr: Redaktions- und Content-Management;
Dienstag, 10 bis 15 Uhr: Mobile Dienste; 15 bis 18 Uhr: Lokale Suche;
Mittwoch, 10 bis 18 Uhr: Anzeigengeschäft und CRM;
Donnerstag, 10 bis 16 Uhr: Produktion und Vertrieb.

- Die Ausstellung der weltbesten Zeitungsdrucker im International Newspaper Color Quality Club 2008-2010 zeigt in Halle 11 (nahe dem IFRA-Stand) die Gewinnertitel (www.colorqualityclub.org).

- Die Sonderschau zu den IFRA XMA Cross Media Awards 2008 stellt die Gewinnerprojekte zum diesjährigen Thema "Crossmediales Anzeigengeschäft" im Übergang von Halle 8 zu den Hallen 9, 10 und 11 aus (www.ifra.com/xma).

- Der IFRA-Stand (11520) und "IFRA Magazine & more" (im Foyer der Hallen 9, 10 und 11) stehen allen Expo-Teilnehmern als Informations- und Treffpunkte zur Verfügung.

- Interessierte Expo-Teilnehmer können sich während der Messezeit (Montag bis Donnerstag) einem morgendlichen Lauftreff durch den Amstel-Park anschließen; Treffpunkt ist jeweils um 7 Uhr vor dem Novotel Amsterdam City. Amstel-Park und Novotel befinden sich in der Nähe des RAI-Geländes.

Öffnungszeiten, Registrierung, Eintrittspreise und Informationen

Die IFRA Expo 2008 in den Hallen 8, 9, 10 und 11 im RAI-Messezentrum (www.rai.nl), Europaplein 22, 1078 GZ Amsterdam, Niederlande, ist vom 27. bis 29. Oktober jeweils von 10 bis 18 Uhr und am 30. Oktober von 10 bis 16 Uhr geöffnet.

Unter www.registration.ifraexpo.com können sich Besucher bequem und einfach online vorregistrieren. Bei frühzeitiger Buchung erhalten Teilnehmer ihren Besucherausweis bereits vor der Messe zusammen mit einem Messekatalog, einem Hallenplan und weiteren Informationen zur IFRA Expo.

Die Besucher-Eintrittspreise sind:
- Vorregistrierung ab dem 15. September 2008: Tageskarte 55,- (Donnerstag 32,-) Euro + MwSt.; Dauerkarte 140,- Euro + MwSt.;
- an der Messekasse: Tageskarte (Montag bis Mittwoch) 70,- Euro + MwSt.; Tageskarte (Montag bis Mittwoch, jeweils ab 16 Uhr, und Donnerstag) 32,- Euro + MwSt.; Studentenkarte (Mittwoch und Donnerstag) 6,- Euro inkl. MwSt.; Dauerkarte 170,- Euro + MwSt.

Eine Liste mit Hotelempfehlungen kann unter www.ifraexpo.com ("Visitors - Accommodations") bzw. über den RAI Hotel & Travel Service (hotelservice@rai.nl) abgerufen werden. In diesem Web-Bereich sind ebenso Reise-, Touristik- und allgemeine Informationen über Amsterdam verfügbar.

IFRA Magazine ist die offizielle Publikation der IFRA Expo. Die IFRA-Redaktion bietet mit der täglich erscheinenden Messezeitung IFRA Expo Gazette, die an Besucher und Aussteller auf dem Messegelände verteilt wird, Berichte und Analysen zu zahlreichen Aspekten der diesjährigen Fachmesse in Amsterdam sowie zeitnahe Online-Berichterstattung mit dem IFRA Expo Multiblog unter www.iframagazine.com/....

Gelegenheit zum Messe-Networking bietet auch das Kommunikationsportal www.xing.com unter dem Gruppennamen "IFRA Expo".

Weitere Informationen zur IFRA Expo 2008: auf der Website www.ifraexpo.com, über die E-Mail-Adresse expo@ifra.com bzw. unter der Telefonnummer +49.6151.733-6.
Diese Pressemitteilung posten:

WAN-IFRA

IFRA (www.ifra.com) ist die weltweite Forschungs- und Serviceorganisation für die Zeitungsindustrie. Seit 1961 ist der Verband mit Hauptsitz in der Wissenschaftsstadt Darmstadt die Plattform für Entscheider aus der Zeitungswelt. Ihre Dienstleistungen bietet IFRA vorrangig ihren mehr als 3100 Mitgliedern in rund 80 Ländern an. Ein aus Verlegern zusammengesetzter Vorstand sowie zentrale, regionale und fachliche Mitgliederkomitees lenken die Aktivitäten der internationalen Zeitungsgemeinschaft. Grundlage hierfür bildet die Forschungsarbeit der IFRA, aus der Standardisierungsprojekte sowie internationale und regionale Ausstellungen, Konferenzen, Workshops, Studienreisen und Trainingsveranstaltungen sowie Newsplex-Beratung und internationale Wettbewerbe resultieren. Die jährlich in europäischen Großstädten veranstaltete Leitmesse "IFRA Expo - Das Jahresereignis der Zeitungsindustrie" gilt als die weltweit wichtigste Fachausstellung für Zeitungsunternehmen und deren Partner. Die IFRA Expo 2008 wird vom 27. bis 30. Oktober in Amsterdam unter dem Motto "Get the Big Picture!" stattfinden (www.ifraexpo.com). IFRAs internationales Magazin für Zeitungsstrategie, Business und Technologie IFRA Magazine erscheint in mehreren Sprachen als voll integrierte Print/Online-Publikation (www.iframagazine.com). IFRA betreibt darüber hinaus mit IFRA Search eine vertikale Suchmaschine für die Zeitungsindustrie (www.ifrasearch.com).

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer