Samstag, 03. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 159313

"Kunst auf dem Haufen" - Neue Open-Air-Ausstellung wird am größten Industriedenkmal Schwedens am 1. Mai 2010 eröffnet

Das Kunstausstellungsgelände "Konst på hög" in der Nähe von Örebro startet am 1. Mai in die Saison 2010 / Wie in jedem Jahr werden dann neue und altbewährte Kunstwerke auf dem etwa 100 Meter hohen Aschehügel zu bewundern sein

(lifePR) (Hamburg, ) Als Industriedenkmal der besonderen Art lockt der Hügel Kvarntorpshögen, der sich etwa 20 km südöstlich von Örebro im Herzen von Schweden befindet, seit nunmehr 14 Jahren mit Skulpturen und Kunstwerken von einigen der besten Künstler Schwedens. Und in jedem Jahr kommen wieder neue Ausstellungsstücke hinzu. Die Skulptur des Jahres 2010 heißt "Wo ist das Kunstwerk?" von dem Künstler Marc Broos. Was die Saison 2010 Neues zu bieten hat, können die Besucher ab dem 1. Mai auf dem Kvarntorpshögen entdecken. Dabei faszinieren nicht nur die jeweiligen Kunstwerke der Open-Air-Ausstellung, sondern auch die gesamte Geschichte des Kvarntorpshögen: Er ist ein Überbleibsel aus dem Zweiten Weltkrieg und besteht aus ungefähr 35 Mio. m³ Asche, die als Abfallprodukt bei der Ölgewinnung aus Alaunschiefer entstanden ist. Noch heute "raucht" es an manchen Stellen heraus, da sich noch nicht genutzte Ölenergie in der Asche befindet. Der etwa 100 Meter hohe Hügel, der inmitten der flachen Landschaft Närke emporragt, ist damit Schwedens größtes Industriedenkmal und wurde lange Zeit als deplaziertes Ärgernis betrachtet - bis der Gallerist Anders Fasth auf die Idee kam, das Gelände für Kunstausstellungen zu nutzen. Und nur kurze Zeit nach der "zündenden" Idee hatte er sie in die Tat umgesetzt. Ende der 1990er-Jahre wurde die erste Ausstellung auf dem Hügel mit zwölf Skulpturen eröffnet und seither ist sie in fast jedem Jahr um mindestens ein Kunstwerk gewachsen. Auch Konzerte oder andere Events werden hier veranstaltet. Mit durchschnittlich 35.000 Besuchern pro Jahr hat sich der "Schmuddelberg" nun zum ungewöhnlichen Anziehungspunkt gemausert.

Weitere Informationen und Bilder gibt es unter http://kph.kumla.com/ sowie unter http://www.theheartofsweden.com/....

Mehr Infos zu Schweden als Reiseziel:
Internet: www.visitsweden.com
Tel.: 069-2222 3496 (aus Deutschland)
Tel.: 0192-86 70 2 (aus Österreich)
Tel.: 044-580 62 94 (aus der Schweiz)
VisitSweden, Stortorget 3, SE-831 30
Östersund, Sweden
Fax: +46-63 128 137

Presseinformationen: Speziell aufbereitete Informationen finden Sie im Pressebereich unter
http://professionals.visitsweden.com/....
BILDER zum kostenlosen Download finden Sie unter http://imagebank.sweden.se. Bitte registrieren Sie sich, Sie erhalten dann Ihren persönlichen Zugangscode, mit dem sie anschließend flexibel und jederzeit Bilder herunter laden können.

Bei Nachdruck oder Wiedergabe unserer Texte bitten wir höflichst um Zusendung eines Belegexemplars.ars.
Diese Pressemitteilung posten:

VisitSweden GmbH

VisitSweden GmbH - das offizielle Kommunikationsunternehmen für Tourismus in Schweden. Mehr Infos zu Schweden als Reiseziel: Internet: www.visitsweden.com

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer