Sonntag, 21. Dezember 2014


  • Pressemitteilung BoxID 300658

Prominente unterstützen VIER PFOTEN-Kampagne zur Tierrettung in der Ukraine

"Join our Team!" ist das Motto eines nachhaltigen Streunerhunde-Kastrationsprojektes und der Rettung dutzender in Gefangenschaft lebender Bären

(lifePR) (Wien / Hamburg, ) Zwölf Prominente, darunter der deutsche Sänger und "X-Factor"-Gewinner David Pfeffer, haben gestern Vormittag bei einer Kick-off Veranstaltung im Wiener Ernst-Happel-Stadion, dem Austragungsort des EM-Finales 2008, eindrucksvoll ihre Unterstützung für die aktuelle VIER PFOTEN Streunertier- und Bärenrettungskampagne in der Ukraine bekundet:

Der ukrainische Botschafter Andrii Viktorowytsch Bereznyi, Wiens Umwelt-Stadträtin Ulli Sima, Schauspielerin und TV-Moderatorin Mirjam Weichselbraun, TV-Moderatorin Barbara Karlich, der deutsche Sänger und "X-Factor"-Gewinner David Pfeffer, die Schauspieler Alfons Haider, Gerold Rudle und Monica Weinzettl, Tierschutz-Journalistin Maggie Entenfellner, die Kabarettisten Wolfgang "Fifi" Pissecker, Susanne Pöchacker und Elli Colditz, ÖFB-Sportdirektor Willi Ruttensteiner, der ehemalige Rapid-Spieler Peter Barthold, ÖFB-Torwarttrainer und Ex-Nationaltorhüter Franz Wohlfahrt - sie alle fuhren am Parkplatz des Ernst-Happel-Stadions mit mobilen Tierambulanzen und Tierhilfe-Autos von VIER PFOTEN vor. Danach übergaben sie die Autoschlüssel an jene Mitarbeiter der Tierschutzorganisation, die gleich anschließend in die Ukraine aufbrachen. Moderiert wurde die Veranstaltung von Andi Marek, Stadionsprecher der österreichischen Nationalmannschaft.

"JOIN OUR TEAM!" - die Bevölkerung als "zwölfter Mann"

In den letzten Monaten hatten Nachrichten über Hundetötungen in der Ukraine Menschen in ganz Europa erschüttert. Das VIER PFOTEN Team, bestehend aus Veterinären sowie Dutzenden Freiwilligen, ist in den vier EM-Austragungsorten Kiew, Lemberg, Charkiw und Donezk, aber auch anderen Städten aktiv. Es wird in den kommenden Wochen und Monaten hunderte Streunerhunde kastrieren, impfen, medizinisch versorgen, mit einer Ohrmarke versehen und wieder in ihren Revieren freilassen. Darüber hinaus kooperieren VIER PFOTEN und ukrainische Behörden bei der Befreiung von unter widrigen Bedingungen privat gehaltenen Bären. In den vergangenen Wochen konnten bereits zwei beschlagnahmte Bären in das Bärenschutzzentrum Synevyr gebracht werden.

"Wir möchten allen prominenten Unterstützern herzlich danken, dass sie ihren guten Namen in den Dienst dieser wichtigen Sache gestellt haben", so VIER PFOTEN Gründer Helmut Dungler. "Wir hoffen, dass die Bevölkerung unserem Aufruf "Join our Team!" nachkommt und als "zwölfter Mann" aktiven Tierschutz in der Ukraine unterstützt - sei es als Freiwilliger vor Ort oder über eine Spende."

Dass Unterstützung dringend notwendig ist, betont auch Dr. Amir Khalil, Projektleiter bei VIER PFOTEN: "Wir stehen vor einer riesigen Herausforderung und können mit viel Einsatz nicht nur Tausenden Tieren das Leben retten, sondern vor allem mit unseren ukrainischen Partner für eine verbesserte Mensch-Tier-Beziehung sorgen. Damit stehen wir für aktiven und lösungsorientierten Tierschutz".

Ausdrücklich bedanken möchte sich Helmut Dungler auch bei den Sponsoren des Projekts: "Allen voran möchte ich hier die Firma Pappas erwähnen, die uns nicht nur großzügig finanziell unterstützt, sondern auch wertvolle logistische Hilfestellung geboten hat." Ebenso großzügig habe sich von Beginn an die französische Organisation "30 millions d' Amis" als Partner von VIER PFOTEN bei diesem Projekt gezeigt.

Tötungen von Streunerhunden ändern nur wenig an deren Anzahl. Lediglich gezielte Kastrations- und Impfprogramme können nachhaltig die Populationen verringern und etwaige Krankheitsübertragungen verhindern. Nach wochenlangen Verhandlungen haben VIER PFOTEN und die ukrainische Regierung eine Vereinbarung getroffen, um solch ein umfassendes Programm zur Geburtenkontrolle umzusetzen. Die Tierschutz-Organisation ist darin durchaus erfahren: Rund 8.000 Streunertiere werden von ihr jährlich auf diese Weise behandelt.

Im Internet informiert VIER PFOTEN aktuell über die Entwicklung der Tierschutzaktivitäten in der Ukraine auf www.facebook.com/fourpaws.org.
Diese Pressemitteilung posten:

Über VIER PFOTEN - Stiftung für Tierschutz

VIER PFOTEN ist eine international tätige Tierschutzorganisation mit Hauptsitz in Wien. Seit 1988 setzt sich die Organisation mit gezielter Projektarbeit und langfristig angelegten Kampagnen für den Tierschutz ein. Grundlagen dafür sind fundierte Recherchen einschließlich wissenschaftlicher Expertise sowie intensives nationales und internationales Lobbying auf politischer und gesetzlicher Ebene. Nationale und internationale Hilfsprojekte sorgen für rasche und direkte Hilfe für Tiere in Not.

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer