Sonntag, 11. Dezember 2016


Blutzucker-Selbstmessung bei Diabetes: Die häufigsten Fehler und ihre Auswirkungen

Wie man Fehler verhindert und das richtige Messgerät findet

(lifePR) (Mainz, ) Die Blutzucker-Selbstkontrolle bei Diabetes ist eine der großen Errungenschaften in der Therapie. Allerdings muss man sich dabei vor Augen führen, dass eine Blutzucker-Selbstkontrolle nur dann wirkungsvoll ist, wenn sie gut dokumentiert ist. Man weiß, wo man steht, und man kann den Diabetes an die Lebensgewohnheiten anpassen. Jedoch birgt die Selbstmessung viele Fehlerquellen.

"Grundsätzlich kann man zwischen messtechnischen und benutzerabhängigen Fehlern unterscheiden", erklärt Prof. Dr. med. Matthias Weber vom Schwerpunkt Endokrinologie und Stoffwechselerkrankungen an der Universitätsklinik Mainz im aktuellen Titelthema der April-Ausgabe des "Diabetes-Journals". So können unterschiedliche Messgeräte Abweichungen bis zu 20% aufweisen oder Essensreste an den Fingern das Ergebnis verfälschen. Darüber hinaus gibt es weitere Fehlerquellen, die zu ungenauen Mess-Ergebnissen führen können und somit eine gute Blutzuckereinstellung verhindern. Fehlerhafte Blutzucker-Selbstmessungen können auf Dauer die Entstehung von Folgeerkrankungen wie Erblindung, Nierenversagen oder Amputationen begünstigen.

Das Autoren-Team um Professor Weber erklärt, was man zur richtigen Blutzucker-Selbstmessung wissen muss und gibt Tipps, wie die häufigsten Fehler vermieden werden können. Die Experten geben auch Antworten auf die Fragen, welches Messgerät das beste für den jeweiligen Benutzer ist und wie sich Fehler beim Messen auf die Ergebnisse auswirken können.

Das Diabetes-Journal ist seit 1950 die Zeitschrift für ein aktives und gesundes Leben mit Diabetes - egal ob Typ 1 oder Typ 2, jung oder alt. Hier stellen Top-Experten monatlich alles vor, was es Neues und Wichtiges über Diabetes gibt. Das Diabetes-Journal ist das offizielle Organ des Deutschen Diabetiker Bundes.
Diese Pressemitteilung posten:

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer