Sonntag, 04. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 340808

Die Verbandsgemeinde Treis-Karden gratuliert der neuen Europameisterin im Jugend Western Riding: Lea Henzgen in Binningen

(lifePR) (Binningen, ) Lea Henzgen aus Binningen hat es geschafft: Nach Silbermedaillen im vergangenen Jahr holte sich die 17-jährige Sportlerin bei den Europameisterschaften im ostbayrischen Kreuth nun die Goldmedaille im Jugend Western Riding.

Das Reitsportzentrum in Kreuth bot in der vergangenen Woche wieder einmal beste Vorraussetzungen für die Europameisterschaft des Westernreitens. In verschiedenen Disziplinen wird in unterschiedlichen Kategorien (Jugend, Amateure und professionelle Reiter) um die Titel und Medaillen geritten. Lea Henzgen konnte dieses Jahr die Goldmedaille in der Jugend Western Riding mit nach Hause nehmen. In der Western Riding müssen fliegende Galoppwechsel geritten werden, dabei gibt es Plus- oder Minuspunkte auf die Ausführung sowie den Stil und Abzüge für Fehler oder nicht auf den Punkt gerittene Wechsel. Überraschend konnten Lea und ihr Pferd "Doc Laptop" am letzten Tag auch noch die Bronzemedaille im Trail erreiten, nachdem es nach dem ersten Go nicht einmal nach einer Top-Ten-Platzierung in dieser Disziplin aussah. Trail ist ein Hindernis-Parcours, der aus verschiedenen Manövern besteht, die einzeln mit Plus bzw. Minuspunkten bewertet werden und beic dem Fehler durch Penaltys abgestraft werden.

"Ich gratuliere Lea Henzgen ganz herzlich zu ihrem Sieg bei der Europameisterschaft sowie zu der weiteren Bronzemedaille. Diese junge Sportlerin ist ein sehr gutes Beispiel für das, was junge Menschen aus unserer Verbandsgemeinde leisten können", unterstreicht Bürgermeister Manfred Führ.
Diese Pressemitteilung posten:

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer