Montag, 05. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 67084

Herbstpflege für den Teich

(lifePR) (Gronau, ) Der Herbst ist die Saison für ein 'großes Reinemachen' Ihres Teichs. Damit fördern Sie eine problemlose Überwinterung und eine gesunde Entwicklung des Teichs im Frühjahr. Eine Übersicht der notwendigen Arbeiten finden Sie hier.

Schritt 1 Wasserhärte
Kontrollieren Sie mit einem Testset das Teichwasser und erhöhen die Gesamthärte mit Mineral Plus oder GH Plus. Es ist wichtig, dass Sie mit einem GH-Wert zwischen 8 und 12 °DH in den Winter gehen. Die Gefahr auf Versauerung des Wassers ist dann gering.

Schritt 2 Schlamm entfernen
Teichbodenschlamm ist im Frühjahr eine Nahrungsquelle für Algen. Entfernen Sie den Bodensatz mit Bio-Oxydator. Die Mikroorganismen bauen den Schlamm ab, die pH Kugeln wirken gegen Bodenversauerung und der Naturkalk sorgt für die richtige Wasserhärte.

Schritt 3 Blätter entfernen Entfernen Sie möglichst alle abgestorbenen Pflanzen, hinein gewehte Blätter und Äste mit dem Duo Pond Tool oder einem Kescher. Reinigen Sie die Teichränder mit der speziellen Pond Brush. Je weniger Nährstoffe, je kleiner die Chance auf Algen.

Schritt 4 Saubere Oberfläche
Im Herbst wir die Oberfläche oft trüb durch Blätter, Äste und Staub. Dieses organische Material enthält Nährstoffe für Algen. Der Pond Skimmer ist ein treibender Oberflächen Absauger der den Teich klar hält.

Schritt 5 Abdecknetz spannen
Verhindern Sie einen Nährstoffüberschuss im Teich indem Sie ein Cover Net spannen. Ein Abdecknetz verhindert das Hineinwehen von Blätter und Äste. Sie sind in verschiedenen Größen erhältlich, so dass es für jeden Teich das passende Netz gibt.

Schritt 6 Fische Füttern
Bei einer Wassertemperatur von 10 °C oder weniger können Sie auf Winterfutter umstellen. Dieses spezielle Fischfutter hat einen niedrigen Energiewert, ist leicht verdaulich und reich an Vitaminen. So bringen Sie Ihre Fische in guter Kondition durch den Winter.

Schritt 7 Reiher verscheuchen
Im Herbst ist das Nahungsangebot für Reiher begrenzt und weil die Fische im kaltem Wasser nicht so schnell sind, sind sie eine leichte Beute. Schützen Sie Ihre Fische mit einem Pond Guard gegen Reiher.

Schritt 8 Teich belüften
Mit einem Silenta Belüftungsset fügen Sie extra Sauerstoff zu während Kohlendioxyd (CO2) mit den Luftblasen abgeführt wird. So verhindern Sie Fischsterben im Winter und während des Frühjahrs Sauerstoffmangel oder einen Anstieg von Kohlendioxyd.

Schritt 9 Eisfrei halten
Ein völlig zugefrorener Teich ist schädlich für Ihre Fische. Hacken Sie niemals ein Loch in das Eis. Die Erschütterungen können bei Ihren Fischen innere Verletzungen verursachen. Mit einem Pond Heater halten Sie den Teich durch Erwärmen stellenweise frei.

Weitere Informationen über Teiche und das umfangreiche Velda Sortiment finden Sie unter www.velda.com. Mit eventuellen Fragen wenden Sie sich an: info@velda.com.
Diese Pressemitteilung posten:

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer