Samstag, 03. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 134361

Utopia-Awards: Die Preisträger stehen fest!

Deutschlands größte Community für nachhaltigen Konsum hat ihre Vorbilder in den Kategorien: Vorbilder, Produkte, Unternehmen und Organisationen gewählt

(lifePR) (Berlin, ) In den Kategorien Produkte, Vorbilder, Organisationen und Projekte hat Deutschlands größte Community für strategischen Konsum wieder ihre Nachhaltigkeitshelden des Jahres 2009 gekürt. In der Kategorie Un-ternehmen darf sich der Kosmetikhersteller Weleda freuen, denn nicht nur die Jury, sondern auch das Publikum hat Weleda zum vorbildhaftesten Unternehmen in Sachen Nachhaltigkeit gekürt - der einzige "Doppeltitel", der an dem Abend vergeben wurde. Den Jurypreis in der Kategorie Pro-dukte hat LeaseRad errungen, während sich das Publikum für das Plus-Energie-Haus entschied. Unter den Organisationen sahnte Forest Ste-wardship Council den Jurypreis ab, während die grüne Suchmaschine Forestle wiederum in der Gunst des Publikums an erster Stelle rangiert. In der Kategorie Vorbilder durfte sich der Öko-Aktivist Claude Turmes über den Zuspruch des Awards durch die Jury freuen. Dagegen wählte das Pub-likum den Architekten des Plus-Energie-Hauses Rolf Disch zu seinem Vor-bild 2009.

Die Utopia-Awards wurden dieses Jahr zum zweiten Mal vergeben. Das Besondere: Neben einem Preis, der von einer hochkarätig besetzen Exper-ten-Jury vergeben wird, sind es bei einem zweiten Preis die Konsumenten, die auszeichnen. Die festliche Verleihung fand Rahmen einer Gala-Veranstaltung statt, die von der Moderation Sandra Maischberger, Kura-toriumsmitglied der Utopia Stiftung, geleitet wurde. Pro Kategorie wurden zwei Preise vergeben, der erste von einer Expertenjury, welcher die Kura-toriumsmitglieder der Utopia-Stiftung vorsitzen. Für den zweiten Preis konnten die Utopia-Community und die Leser der jeweiligen Medienpart-ner online abstimmen. Die Publikumspreise werden stellvertretend von Laudatoren vergeben. Wie im vergangenen Jahr ist Ole Tillmann wieder dabei, unterstützt wird er von Kristina Sacken , Johannes Strate von Revolverheld, und dem Schauspieler und Green Life e.V.- Gründer Mar-tin Kloss.

In der Kategorie Produkte standen Lease-Rad, Riese & Müller sowie Plus-Energie-Haus zur Wahl. Die Unternehmen, die für den Titel in Frage ka-men, waren Enercon, Memo und Weleda, während in der Kategorie Vorbil-der zwischen dem Architekten Rolf Disch, Foodwatch-Gründer Thilo Bode und dem Europaabgeordneten Claude Turmes entschieden werden muss-te. Und die Organisationen in der Endrunde waren Forestle, Forest Ste-wardship Council und Energie in Bürgerhand.

"Mit der Nominierung für einen Utopia-Award stellen wir nachhaltig agie-rende Menschen und Institutionen beispielhaft in den Mittelpunkt", sagt Claudia Langer, Gründerin und Vorstand der Utopia AG. "Welche von ihnen jedoch beim Verbraucher in der Gunst ganz oben rangieren, das entschei-det dieser selbst!"
Die Utopia Awards werden präsentiert von entega und zudem unterstützt von Otto Group, Zeit online und Vaillant. Die verschiedenen Kategorien der Utopia Awards werden präsentiert von jeweils einem Medien- oder Sponsoringpartner: Spacenet präsentiert die Produkte, netzeitung.de die Unternehmen, natur+kosmos die Organisationen und die taz die Vorbilder des Jahres 2009.

Schirmherr der Utopia Konferenz und des Utopia Awards ist die Utopia-Stiftung.
Sie hat den Zweck unterschiedliche gesellschaftliche Gruppen in Deutschland über konkrete Konzepte zu informieren, die sich besonders an einer zukunftsfähigen und nachhaltigen Entwicklung orientieren - nach dem Motto: "Heute nicht auf Kosten von morgen, hier nicht auf Kosten von anderswo." Die Utopia-Stiftung übernimmt neben der Schirmherr-schaft für die Utopia Awards und die Utopia Konferenz die Entwicklung und Umsetzung von Projekten im Bildungsbereich. Die Kuratoriumsmit-glieder der Stiftung übernehmen die Aufgabe der Hauptjury und jeder Ka-tegoriejury sitzt ein Kuratoriumsmitglied vor.

Hier finden Sie das gesamte Pressematerial zum Download:
www.utopia.de/...

www.utopia.de ist die Internet-Plattform für strategischen Konsum mit mehr als 50.000 registrierten Community-Mitgliedern und monatlich über einer Million Page Impressions. Hier treffen sich Menschen, die ihre Kauf-entscheidungen (auch) danach treffen, ob sie zu einer besseren Welt bei-tragen. Utopia bietet ihnen Orientierung sowie Inspiration und macht es ihnen leicht, ihr Leben nachhaltiger zu gestalten.
Hintergrundinformation zu den Sponsoren

ENTEGA - Leadsponsor
Die ENTEGA Vertrieb GmbH & Co. KG mit Sitz in Darmstadt ist die gemeinsame Ver-triebstochter der HEAG Südhessische Energie AG (HSE) und der Stadtwerke Mainz AG. Das Unternehmen ist deutschlandweit der zweitgrößte Anbieter von CO2-freiem Öko-strom, gemessen an der Zahl seiner Kunden. Bundesweit gehört ENTEGA durch den Mut-terkonzern HSE zum Kreis der acht führenden regionalen Energieversorger. Neben Darm-stadt, Südhessen und Mainz versorgt ENTEGA auch überregional mehr als eine Million Menschen mit Energie. ENTEGA hat beschlossen, ihre Energieversorgung und Dienstleis-tungen im Sinne einer konsequent nachhaltigen Daseinsvorsorge umzubauen. Schon heute ist ENTEGA atomstromfrei und bietet überregional CO2-neutrale Strom- sowie Erd-gastarife und investiert zusammen mit dem Mutterkonzern intensiv in erneuerbare Ener-gien.

Vaillant - Hauptsponsor
Vaillant ist ein international tätiges Unternehmen mit Hauptsitz in Remscheid, Deutsch-land, das in den Bereichen Heiz-, Lüftungs- und Klimatechnik tätig ist. Als einer der weltweiten Markt- und Technologieführer bietet Vaillant seinen Kunden umweltfreundli-che und energiesparende Heiz-, Lüftungs- und Klimasysteme, die verstärkt regenerative Energien nutzen. Das Produktportfolio umfasst Solarthermie- und Photovoltaikanlagen, Wärmepumpen, Pelletkessel, Lüftungsgeräte für Niedrigenergiehäuser, Kraft-Wärmekopplungs-Anlagen, hocheffiziente Heizsysteme auf Basis fossiler Energieträger sowie intelligente Regelungen. Insbesondere treibt Vaillant seine Kompetenzen im Be-reich erneuerbare Energien konsequent voran. Ihr Umsatzanteil beträgt in Deutschland mittlerweile mehr als 20 Prozent ˆ Tendenz weiter steigend. Den Schwerpunkt bilden neben Wärmepumpen vor allem Hybridsysteme, die modernste Brennwerttechnik mit Produkten auf Basis regenerativer Energien z.B. Solarthermieanlagen verknüpfen. Vail-lant befindet sich seit der Gründung 1874 in Familienbesitz.

OTTO Group - Hauptsponsor
Bereits Mitte der 80er Jahre hat sich OTTO dem Umweltschutz verschrieben. Heute ist sozial und ökologisch verantwortliches Handeln Teil der Unternehmensstrategie der Otto Group. Bereits 1990 wurde dazu eine Stabsabteilung eingerichtet, die sich ausschließlich mit der Umsetzung von CR-Themen in der Unternehmensgruppe befasst. Seit 1997 ist unser Umweltmanagementsystem nach der ISO 14001 zertifiziert. Unser Ziel ist es, Um-welt- und Sozialprogramme systematisch in die unternehmerischen Planungsprozesse zu integrieren. Regelmäßige Planungen und Soll/Ist-Abgleiche schaffen Transparenz und machen unser Engagement für jeden Mitarbeiter im Unternehmen sichtbar. Für OTTO stehen in der nahen Zukunft vor allem Maßnahmen zum Klimaschutz und effizientem Ressourceneinsatz im Mittelpunkt. In beiden Themenfeldern verfolgen wir ehrgeizige Zie-le: 50% CO2-Einsparung bis 2020 und eine deutliche Steigerung von Bio-Baumwolle, Cotton made in Africa und FSC-Produkten im Holz- und Papierbereich sowie mehr "Fair Trade", u.a. auch im Rahmen unseres neuesten Projekts, dem Aufbau der Grameen Otto Textile Company, stehen im Fokus. Über unsere Fortschritte werden wir laufend - auch auf Utopia.de - berichten.

ZEIT ONLINE - Hauptsponsor
ZEIT ONLINE ist das Onlineangebot der ZEIT. Die Online-Redaktion berichtet seit 1996 tagesaktuell über Themen aus Politik und Wirtschaft, Kultur und Wissenschaft, Technik und Medizin, Bildung und Studium, Musik, Reisen und Sport. Chefredakteur ist Wolfgang Blau. ZEIT ONLINE stellt eine liberale, demokratische und kritische Öffentlichkeit her und will die User interaktiv daran beteiligen. Die Redaktion meldet, bewertet, analysiert, stellt Argumente aus mehreren Blickwinkeln zur Diskussion und setzt Themen. Wissenschaft, Forschung und Technik werden auf ZEIT ONLINE aktuell, verständlich und kritisch zu-gänglich gemacht. Zudem eröffnet ZEIT ONLINE seinen Usern Zugänge zur bildenden Kunst (einschließlich Video), Literatur und Musik. Das Gros des redaktionellen Inhalts auf ZEIT ONLINE speist sich aus aktuellen Meldungen, Analysen und Hintergrundstücken, die exklusiv für die Website geschrieben, gesprochen oder gefilmt wurden. Umfassende Schwerpunkte zu relevanten Geschehnissen und Themen runden das Angebot ab.

SpaceNet AG - Kategoriesponsor für die Kategorie Produkte
Die SpaceNet AG zählt als einer der ersten deutschen Internetprovider für Geschäfts-kunden zu den deutschen Internet-Pionieren. Neben hoher technischer Kompetenz und Kundenorientierung legen wir besonderen Wert auf einen verantwortungsvollen Umgang mit den Themen Klimaschutz und Nachhaltigkeit. Daher ist es für uns selbstverständlich, unseren Kunden auch ökologisch vertretbare Internetdienstleistungen anzubieten. Die SpaceNet AG ist ein unabhängiger Fullservice-Internetprovider mit Sitz in München, der mittelständischen Unternehmen im gesamten Bundesgebiet Lösungen rund um das In-ternet anbietet. Unser Produkt- und Dienstleistungsportfolio reicht vom Internetzugang über Managed Hosting-, Sicherheits- und Mail-Lösungen bis hin zum individuellen Web-auftritt. Derzeit vertrauen circa 2.000 Geschäftskunden auf unsere Dienstleistungen, darunter vorwiegend mittelständische Unternehmen und Organisationen aus den ver-schiedensten Branchen.

Hintergrundinformation zu den Medienpartnern

Netzeitung.de - Medienpartner für die Kategorie Unternehmen
Netzeitung.de ist mit ihrer Vollredaktion die erste deutsche Zeitung, die nur im Internet erscheint. Der Name Netzeitung.de steht dafür, die klassischen Aufgaben des Journalis-mus auch im Internet umzusetzen: Aufklärung, Information und Unterhaltung. Sie richtet sich an alle, die an schnellen und zuverlässigen, am Bildschirm wie über mobile elektro-nische Wege verbreiteten Informationen interessiert sind. Inhaltlich bietet die Netzeitung einen umfassenden Überblick über alle wichtigen Meldungen in den Ressorts Deutsch-land, Ausland, Wirtschaft, Vermischtes, Sport, Entertainment, Internet, Wissenschaft,
Auto und Technik, Arbeit und Beruf, Reise und Wetter. Das Feuilleton sowie zahlreiche Kolumnen zu (tages-)aktuellem Geschehen ergänzen das nachrichtliche Angebot.

natur+kosmos - Medienpartner für die Kategorie Organisation
natur+kosmos ist die Zeitschrift für Menschen, denen eine nachhaltige und Ressourcen schonende Lebensart wichtig ist. Sie bietet Orientierung bei Umwelt- und Verbraucher-fragen, Neuigkeiten aus Bereichen wie Energieversorgung, sanfte Medizin und Ernährung sowie spannende Wissenschaft. natur+kosmos erklärt die Zusammenhänge zwischen Mensch, Natur und Technik in einer globalisierten Welt. Mit dem Engagement als Medien-sponsor des Utopia Award will natur+kosmos helfen, den nachhaltigen Lebensstil noch populärer zu machen.

taz - Medienpartner für die Kategorie Vorbilder
taz, die tageszeitung ist eine unabhängige überregionale und meinungsbildende Tages-zeitung. Die spannende Mischung aus relevanter Information, intelligenter Unterhaltung und Irritation ist einzigartig.
Die taz befindet sich im Besitz ihrer Leserinnen und Leser. Die taz vergibt den Panter Preis für die HeldInnen des Alltags und hat mit dem tazpresso einen eigenen köstlichen und noch dazu biologisch angebauten und fair gehandelten Kaffee.

Hintergrundinformation zu weiteren Sponsoren und Unterstützern

BIONADE
Die BIONADE ist ein Familienunternehmen mit Sitz in Ostheim, im bayerischen Teil des Biosphärenreservats Rhön, das Getränke der Marke BIONADE herstellt und vertreibt. Der Erfinder der BIONADE hatte die Ursprungsidee, eine Alternative zu den herkömmlichen Limonaden zu entwickeln: ein gesunderes Erfrischungsgetränk für Kinder. Dem ehemali-gen Braumeister Dieter Leipold schwebte vor, ein Erfrischungsgetränk nach dem Brau-verfahren herzustellen. Dieses sollte so rein sein wie Bier, aber weder so schmecken, noch Alkohol enthalten - eine "unmögliche Idee". Es ist das erste und einzige Getränk, bei dem durch Fermentation von Malz, aus Zucker Gluconsäure statt Alkohol entsteht. Die Marke befindet sich mittlerweile auf dem Wege der Internationalisierung: Sie beginnt sich in Süd-, West, Nordeuropa und den USA in großen Metropolen auszubreiten. BIO-NADE ist Förderer und Partner in zahlreichen Nachhaltigkeitsprojekten. "Bio-Landbau Rhön" zum Beispiel ist eine langfristige Kooperation zwischen BIONADE und Landwirten des Landkreises Rhön-Grabfeld mit dem Ziel der Nutzung landwirtschaftlicher Ressourcen für BIONADE. Das gesellschaftliche Engagement spiegelt sich in weiteren Projekten wie-der, wie "Business and Biodiversity", den BIONADE Trinkwasserwäldern oder der Koope-ration mit dem Biosphärenreservat Rhön.

B1Group GmbH
Die B1Group GmbH ist Beratungsagentur für Onlinekommunikation und u.a. Lizenzgeber für die Software talk42, das führende Chatsystem für professionelle moderierte Chats.
Mit über 8 Jahren Erfahrung in der Durchführung moderierter Experten-, Politiker- und Corporate-Chats berät die B1Group Firmen, Medien und Ministerien in der Ergänzung und Optimierung der Onlinekommunikation durch das Medium Chat und anderer Web2.0 Ap-plikationen.

RADIALSYSTEM V
Im September 2006 wurde das RADIALSYSTEM V von Folkert Uhde und Jochen Sandig als ein neuer Ort kreativer und kultureller Entwicklung in Berlin eröffnet. Der Dialog von Tradition und Innovation, Alter Musik und Zeitgenössischem Tanz, Bildender Kunst und Neuen Medien, Wirtschaft und Kultur ist die Grundidee des Hauses, das Künstler wie Pub-likum, Kulturschaffende und andere Interessierte in seinen Bann zieht und eine Strahl-kraft weit über die Grenzen der Stadt hinaus entwickelt. Das RADIALSYSTEM V entwickelt in Zusammenarbeit mit Künstlern, Ensembles und weiteren Partnern genreübergreifende, innovative künstlerische Formate und erprobt diese in der Praxis. Innerhalb der letzten drei Jahre hat sich das RADIALSYSTEM V als impulsgebender Ort sowohl für innovative und hochwertige Konzerte, Tanz- und Musiktheateraufführungen als auch für Tagungen und Konferenzen in Berlin und in nationalem und internationalem Kontext etabliert.

Steigenberger Hotel Berlin
Ein neues Konzept hat Einzug im Steigenberger Hotel Berlin gehalten: Green Meeting. Am Kurfürstendamm, einer der beliebtesten und exklusivsten Flaniermeilen Europas, empfangen wir Sie in einem der fortschrittlichsten Tagungsbereiche Deutschlands. Das Convention-Center wurde bis ins kleinste Detail unter ökologischen Gesichtspunkten um-gebaut. Modernes Design trifft hier auf ergonomischen Komfort und hochwertige Materia-lien mit Umweltzertifikat. Kunden tagen und wohnen hier CO2-neutral und erhalten vom Hotel dafür ein Zertifikat.

Volkswagen
Der Volkswagen Konzern mit Sitz in Wolfsburg ist einer der führenden Automobilherstel-ler weltweit und der größte Automobilproduzent Europas. Im Jahr 2008 steigerte der Konzern die Auslieferungen von Fahrzeugen an Kunden auf 6,257 Millionen (2007: 6,190 Millionen), das entspricht einem Pkw-Weltmarktanteil von 10,3 Prozent.
Neun Marken aus sieben europäischen Ländern gehören zum Konzern: Volkswagen, Audi, Bentley, Bugatti, Lamborghini, Scania, SEAT, Skoda und Volkswagen Nutzfahrzeuge.
Jede Marke hat ihren eigenständigen Charakter und operiert selbstständig im Markt. Da-bei reicht das Angebot von ver¬brauchsoptimalen Kleinwagen bis hin zu Fahrzeugen der Luxusklasse.
In 15 Ländern Europas und in sechs Ländern Amerikas, Asiens und Afrikas betreibt der Konzern 61 Fertigungsstätten. Fast 370.000 Beschäftigte produzieren an jedem Ar-beitstag rund um den Globus über 26.600 Fahrzeuge oder sind mit fahrzeugbezogenen Dienstleistungen befasst. Seine Fahr¬zeuge bietet der Volkswagen Konzern in mehr als 150 Ländern an.
Ziel des Konzerns ist es, attraktive, sichere und umweltschonende Fahrzeuge anzubieten, die im zunehmend scharfen Wettbewerb auf dem Markt konkurrenzfähig und jeweils Weltmaßstab in ihrer Klasse sind.

ECO-World und forum Nachhaltig Wirtschaften
ALTOP bedeutet engagierten Einsatz für Nachhaltigkeit und gestaltet gemeinsam mit Ih-nen aktiv unsere Zukunft. Als Herausgeber von ECO-World (Das alternative Branchen-buch) und Betreiber des Portals www.eco-world.de präsentiert der ALTOP Verlag seit 25 Jahren umweltfreundliche Produkte und innovative Dienstleistungen. Er hat damit den ´Bio-Markt´ entscheidend gefördert. Sein Credo: "Verbraucher können durch Ihre Kauf-entscheidungen die Wirtschaft beeinflussen und Nachhaltigkeit von ihr einfordern". Seit 5 Jahren veröffentlich ALTOP das Magazin forum Nachhaltig Wirtschaften als Kommunikati-onsplattform für Entscheider aus Wirtschaft, Politik, Medien und Zivilgesellschaft. Als Print und Online Magazin vernetzt forum die vielfältigen Initiativen und Projekte und zeigt Gute Beispiele für nachhaltiges Handeln www.nachhaltigwirtschaften.net
Diese Pressemitteilung posten:

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer