Mittwoch, 07. Dezember 2016


uniVersa zahlt bis zu vier Monatsbeiträge zurück

Bar-Beitragsrückerstattung in der Krankenversicherung

(lifePR) (Nürnberg, ) Privat Krankenversicherte der uniVersa, die im vergangenen Jahr keine Rechnungen eingereicht haben, können sich freuen: Im Oktober erhalten sie bis zur vier Monatsbeiträge an Bar-Beitragsrückerstattung (BRE) zurück. Insgesamt erstattet die uniVersa Krankenversicherung a.G. in diesem Jahr rund 20 Millionen Euro zurück, rund 1,4 Mio. Euro mehr als im Vorjahr. Mit der Beitragsrückerstattung wird kostenbewusstes Verhalten der Versicherten belohnt. Die Höhe der Rückerstattung richtet sich nach der Anzahl der leistungsfreien Jahre. Als besonderen Service führt die uniVersa bei eingereichten Rechnungen automatisch eine Besserstellungsprüfung durch und informiert ihre Versicherten darüber, ob die Erstattung der Rechnung oder eine Beitragsrückerstattung vorteilhafter ist. Auch nachträglich können gesammelte Belege noch eingereicht werden, erklärt Rolf Pickel vom BRE-Projektteam. Dann wird die Differenz zur Beitragsrückerstattung dem Versicherten noch gutgeschrieben. Die Bar-Beitragsrückerstattung ist eine Form der Überschussbeteiligung und wird von der uniVersa ununterbrochen bereits seit 31 Jahren angeboten.
Diese Pressemitteilung posten:

uniVersa Versicherungen

Die uniVersa Versicherungen sind eine Unternehmensgruppe mit langer Tradition und großer Erfahrung, deren Ursprünge auf das Jahr 1843 - dem Gründungsjahr der uniVersa Krankenversicherung a.G. als älteste private Krankenversicherung Deutschlands und 1857, dem Gründungsjahr der uniVersa Lebensversicherung a.G. - zurückgehen. Als moderner Finanzdienstleister ist die uniVersa heute auf die Rundum-Lösung von Versorgungsproblemen vornehmlich der privaten Haushalte sowie kleinerer und mittlerer Betriebe spezialisiert. Mehr als 6.000 Mitarbeiter und Vertriebspartner stehen bundesweit als kompetente Ansprechpartner den Kunden zur Verfügung.

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer