Donnerstag, 08. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 139119

Spielfreude für die ganze Familie

Fitness mit der Wii Fit Plus

(lifePR) (Leipzig, ) Seit Herbst 2009 ist es auf dem Markt erhältlich: Wii Fit Plus. Der Nachfolger des bewährten Fitnessspiels von Nintendo aus dem Jahr 2008 erobert immer mehr Freizeitsportler, die sich in den eigenen vier Wänden austoben wollen. Neben abwechslungsreichen Balance-Spielen, die vor allem das Körpergefühl und den Gleichgewichtssinn stärken sollen, gehören auch Yoga- und Muskelübungen zum Programm. Wodurch sich Wii Fit Plus auszeichnet und inwiefern es den Anforderungen an ein Fitnessspiel gerecht wird, berichtet das Online-Portal für Versteigerungen www.auvito.de.

Eines sei vorweggenommen: Wii Fit Plus ist kein Garant für purzelnde Pfunde oder ein Ersatz für die wöchentliche sportliche Betätigung. Wer mit zu hohen Erwartungen an den Kauf der Software geht, wird zwangsläufig enttäuscht werden. Dafür überzeugt das Game mit Spielspaß für die ganze Familie. Kinder und Erwachsene können auf der Konsole (www.auvito.de/...) ein eigenes Profil anlegen und selbst der Familienhund kommt bei den sportlichen Übungen nicht zu kurz.

Los geht es mit einer täglichen Prüfung der eigenen Kondition, die durch das Balance-Board und den entsprechenden Sensoren erfolgt. Nach zwei Balance-Tests wird dem Spieler das konditionelle Alter angezeigt. Dies kann von Tag zu Tag variieren und sollte daher nicht zu ernst genommen werden. Wer den überschüssigen Weihnachtskilos zu Leibe rücken will, sollte auf schwierigere Übungen zurückgreifen, die mehr Kalorien verbrauchen.

Das Spiel für die Nintendo Wii eignet sich für Neueinsteiger ebenso wie für erprobte Freizeitsportler und ist für etwa 17 Euro erhältlich.

Weitere Informationen:
www.auvito.de/presse.html
Diese Pressemitteilung posten:

Unister Holding GmbH

Die Unister-Gruppe betreibt erfolgreiche deutschsprachige Medienportale wie www.news.de und boersennews.de. Verbraucherinformationen werden mit dem Portal preisvergleich.de abgedeckt und der Reisebereich wird mit dem Online-Reisebüro ab-in-den-urlaub.de bedient. Aus dem Finanz- und Versicherungsbereich kommen unter anderem kredit.de, geld.de, versicherungen.de und private-krankenversicherung.de.

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer