Freitag, 01. August 2014


  • Pressemitteilung BoxID 175236

Sonnenbrillenmode 2010

Individualität bestimmt den Trend

(lifePR) (Leipzig, ) Sonnenbrillen sind im Sommer als modisches Accessoire nicht wegzudenken. Das Nachrichtenportal www.news.de interviewte die Brillenexpertin Ute Eisele zu den angesagtesten Modellen für diese Saison.

Der die derzeitige Mode (http://www.news.de/...) beherrschende romantische Stil bestimmt einen der wichtigsten aktuellen Brillentrends. Vor allem fließende Formen und Farbkombinationen dominieren den Sonnenbrillenmarkt in dieser Saison. Auch der Vintage-Look erfreut sich in diesem Sommer wieder großer Beliebtheit. Der beliebte Retrostyle brachte mehrere Neuauflagen altbewährter Modelle hervor. Eisele betont, der Trend gehe zudem in Richtung Purismus. Auffällige Strassbesetzungen sind passé. Dezent lautet hier das Stichwort. Auf Eleganz und schlichte Steindetails setzt beispielsweise die Marke Elle Eyewear. Außerdem gefragt sind strukturierte und asymmetrische Formen. Extravagant muss es sein. Der Stil der 60er Jahre und futuristische Formgebungen werden dabei miteinander kombiniert. Dieser Trend wird sich laut Eisele 2011 noch stärker durchsetzen.

Für die Auswahl der richtigen Brille gibt es eine Grundregel. Die Form des Modells sollte nicht die gleiche Symmetrie wie das Gesicht haben. Menschen mit runden Gesichtszügen kleiden am vorteilhaftesten eckige Brillen, für dreieckige oder herzförmige Gesichter sind flache und weiche Formen die beste Wahl. Die Vielfalt der diesjährigen Trends weist in Richtung Individualität. Ob knallige oder schlichte Farben, dezente oder extreme Formen, schick oder sportlich, erlaubt ist, was Spaß macht. Die Sonnenbrille soll heutzutage mehr als nur ein Schutz für die Augen sein, so Eisele. Mit ihr setzt der Träger ein Statement, sie ist Ausdruck für die eigene Persönlichkeit.

Weitere Informationen:
http://www.news.de/...
Diese Pressemitteilung posten:

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer