Montag, 05. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 139914

Philips entwickelt Ambilight weiter

Wohltuende Lichteffekte

(lifePR) (Leipzig, ) Wie Pflanzen reagieren auch Menschen sensibel auf Lichtreize. Wissenschaftlichen Erkenntnissen zufolge wirken einige Farben beruhigend, andere anregend. Der niederländische Fernseher-Hersteller Philips macht sich dieses Wissen zunutze und setzt bei seinen Geräten auf die indirekte Beleuchtung der Gehäuse. Bekannt ist die Technik unter dem Namen Ambilight. Das Online-Kaufhaus www.shopping.de berichtet über die Weiterentwicklung der Technologie und stellt den sogenannten Ambilight-Active-Frame vor.

Bisher beeindruckten die Fernsehgeräte von Philips vor allem durch ihre Hintergrundbeleuchtung. Diese basiert auf der Analyse der Farben des Fernsehbildes. An der Rückseite der Geräte wiederum befinden sich LED-Lämpchen, welche selbige an die Wand hinter dem Fernseher (http://www.shopping.de/...) projizieren.
Diese Technik wenden die Hersteller nun auf den Rahmen der Geräte an. Blieb dieser bisher schwarz, sorgt nun die sogenannte Ambilight-Active-Frame-Technik dafür, dass die eingebauten LEDs die Farben des Fernsehbildes auf dezente Art und Weise im Rahmen fortführen. Beispielhaft ist das Modell Aurea 2009, welches unter anderem auf der Internationalen Funkausstellung (Ifa) in Berlin zu sehen war.

Der Hersteller beschränkt die neue Technologie jedoch nicht auf das Wohnzimmer. In Computer-Bildschirmen wie dem Monitor Brilliance 220X1SW kommt sie ebenso zum Einsatz. Die Standardbeleuchtung dabei ist blau. Der Hersteller beruft sich diesbezüglich auf Studien, welche belegen, dass die Farbe sowohl Konzentration als auch Motivation fördere.

Weitere Informationen:
http://www.shopping.de/...
Diese Pressemitteilung posten:

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer