Freitag, 09. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 156736

Kuriose Geschichten über den Wolken

Von ulkenden Piloten und heiligen Kühen

(lifePR) (Leipzig, ) Wer denkt, sich im Flieger „nur“ vor einem etwaigen Absturz fürchten zu müssen, hat noch nicht von dem Hörbuch "Sorry, wir haben die Landebahn verfehlt" gehört. Hier haben Stephan Orth und Antje Blinda einige der makabersten Scherze des Flugpersonals zusammengestellt. Allesamt entstammen der Realität und wurden den entsetzten Leserbriefen der Reiseredaktion von Spiegel-Online entnommen. Das Internetkaufhaus www.shopping.de gibt einen kleinen Vorgeschmack auf die schrägen Geschichten an Bord.

"Keine Angst, das Flugzeug ist sehr zuverlässig. Es fliegt schon seit zwanzig Jahren" quittieren wohl die wenigsten Fluggäste mit einem herzhaften Lachen. Auch eine Stewardess, die mit dem Ausruf "Oh, mein Gott! Die Tragfläche!" die Stimmung an Bord heben wollte, findet sich nun in einem der wohl schrägsten Hörbücher (www.shopping.de/...) aller Zeiten wieder. "Sorry, wir haben die Landebahn verfehlt" berichtet von heiklen Situationen an Bord, in denen das Flugpersonal alberne Anekdoten zum Besten gab. Heilige Kühe auf der Landebahn gehörten noch zum geringsten Übel. Stürzt hingegen der Bordcomputer ab oder wird auf unter dem Flugzeug liegende Schrauben hingewiesen, geraten die meisten Passagiere in Panik. Die Situationskomik funktioniert eben erst auf der Erde und sorgt im Buch für etliche Pointen. Schade nur, dass es den Sprechern Stefan Kaminski, Nina West und Thomas Fränzel nicht immer gelingt, diese mit dem nötigen Herzblut vorzutragen. Der Witz bleibt dennoch nicht auf der Strecke und macht das Hörbuch zu einem idealen Geschenk für Globetrotter. "Sorry, wir haben die Landebahn verfehlt" ist für 14,99 Euro im Handel erhältlich.

Weitere Informationen:
www.shopping.de/presse/
Diese Pressemitteilung posten:

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer