Samstag, 03. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 40724

TV-Loonland mit deutlichem Umsatzanstieg und positivem Ergebnis im ersten Quartal 2008

(lifePR) (Unterföhring, ) .
- Deutliche Umsatzsteigerung auf TEUR 1.422 (Q1/2007: TEUR 780)
- Quartalsüberschuss in Höhe von TEUR 4.764 (Q1/2007: TEUR - 1.071) erzielt / Ergebnis spiegelt die Umwandlung von Bankschulden in Eigenkapital wider
- Operativer Cash Flow mit TEUR 216 weiterhin positiv
- Weitere Mitteilungen bezüglich des Abschlusses zweier Transaktionen stehen unmittelbar bevor und zielen auf die Schuldenfreiheit des Unternehmens im Laufe des zweiten Quartals ab

Der TV-Loonland Konzern setzt den eingeschlagenen Stabilisierungstrend mit positiven Zahlen im ersten Quartal 2008 weiter fort. Dies verdeutlicht, dass das Geschäftsmodell mit einer reduzierten Kostenstruktur betrieben werden kann. Neben einer Umsatzsteigerung wurde ein Quartalsüberschuss sowie ein erneut positiver operativer Cash Flow erzielt.

Die Umsätze wurden im ersten Quartal 2008 im Vergleich zum Vorjahreszeitraum (Q1/2007: KEUR 780) signifikant um TEUR 642 auf TEUR 1.422 gesteigert. Zudem wurde nach einem Fehlbetrag von TEUR 1.071 im ersten Quartal des Vorjahres ein Überschuss in Höhe von TEUR 4.764 verzeichnet.

In diesem Ergebnis ist ein Sanierungsgewinn in Höhe von TEUR 5.074 aus der Umwandlung von Bankschulden in Eigenkapital (Debt to equity swap) enthalten.

Zudem erzielte TV-Loonland im operativen Geschäft einen erneut positiven Cash Flow in Höhe von TEUR 216 (Q1/2007: 350).

Der Vorstand der TV-Loonland AG erwartet, dass zwei wichtige Transaktionen im Laufe der kommenden Wochen zum Abschluss gebracht werden. Der Konzern wird dann in der Lage sein, die daraus zufließenden Mittel zur vollständigen Tilgung der verbleibenden Bankschulden in Höhe von 5 Mio. Euro zu verwenden. Entsprechende Mitteilungen werden in Kürze erfolgen.

Mit Blick auf das aktuelle Programmportfolio und die neuen Projekte, die sich entweder noch in der Entwicklung befinden oder bereits zur Produktion freigegeben wurden, ist das TV-Loonland Management zuversichtlich, das Geschäft im Laufe des verbleibenden Jahres weiter voran zu bringen.

Der Quartalsbericht steht im Investor Relations Bereich der Gesellschaft zum Download bereit ( http://ir.tv-loonland.de/ ).

PR-007-080506
Diese Pressemitteilung posten:

TV-Loonland AG

TV-Loonland ist eine im Kinder- und Jugendlichensegment tätige Brand Management Company. Neben eigens entwickelten und produzierten Inhalten finden sich hochwertige in Zusammenarbeit mit Dritten koproduzierte Programme.

Mit Standorten im Kerngebiet Europa (München, London, Paris) ist TV-Loonland geographisch bestens aufgestellt, um hochwertige Marken zu identifizieren, herzustellen und letzten Endes über sämtliche Medien wie TV, Home Entertainment, Licensing & Merchandising und den digitalen Medien zu vermarkten.

Große Erfolge konnte TV-Loonland bislang mit Marken wie KLEINE PRINZESSIN (Originaltitel: LITTLE PRINCESS), THE OWL und PAT&STAN feiern.

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer