Dienstag, 06. Dezember 2016


Winterfreuden & Weiterbildung: TÜV SÜD startet Winterakademie

(lifePR) (München, ) Jetzt ist Lernen in den schönsten Winterkulissen angesagt! Im Januar 2010 startet die TÜV SÜD Winterakademie mit Seminaren in ausgesuchten Hotels in attraktiven Urlaubsorten Deutschlands. Den Anfang macht das einwöchige "Projektmanagement - Kompaktseminar", das ab 9. Januar 2010 im Allgäu und ab 20. Februar 2010 an der Ostseeküste stattfindet.

Unterricht dort, wo andere Ferien machen und für ein paar Tage heraus aus dem beruflichen Alltag. Hinein in eine Lernatmosphäre, die konzentriertes und inspirierendes Lernen fördert. Sich auf so angenehme und effektive Weise weiter zu bilden, gab es bislang nur im Sommer. Auf Grund der positiven Rückmeldungen, gibt es ab jetzt auch eine TÜV SÜD Winterakademie. In Anlehnung daran bietet sie Schulungen, die in Wohlfühl-Hotels in den schönsten Winterlandschaften durchgeführt werden.

Begrenzte Teilnehmerzahl Los geht's mit dem "Projektmanagement-Kompaktseminar" vom 9. - 16. Januar 2010 in Füssen mitten im schneebedeckten Allgäu. Ein weiterer Kurs findet am Timmendorfer Strand an der unberührten Ostseeküste vom 20. - 27. Februar 2010 statt. In acht Tagen zum Projektmanager - nach Abschluss dieses nur im Rahmen von Winter- und Sommerakademie angebotenen Intensivtrainings sind die Teilnehmer bestens darauf vorbereitet, ihre Projekte selbständig zu planen, zu controllen und zu einem positiven Abschluss zu führen. Und nach dem Lernen gibt es bei Kaminfeuer, Glühwein & Co. viel Gelegenheit zum Gedankenaustausch mit Kollegen, zum Networking oder einfach nur, um die herrliche Umgebung und das Hotel mit Spa zu genießen. Wer in winterlicher Kulisse seine Kompetenzen erweitern will, sollte schnell buchen, denn die Teilnehmerzahl ist begrenzt.

Weitere Informationen gibt es bei Monika Würzner, TÜV SÜD Akademie GmbH, Telefon: +49 (89) 5791-2775, E-Mail: monika.wuerzner@tuevsued.de, Internet: www.tuev-sued.de/....
Diese Pressemitteilung posten:

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer