Donnerstag, 23. Oktober 2014


TÜV SÜD führt Technical und Environmental Due Diligence durch

E.ON verkauft Open Grid Europe

(lifePR) (München, ) Beim Verkauf der Open Grid Europe GmbH durch die E.ON AG war TÜV SÜD im Rahmen der Due Diligence mit der Bewertung von technischen und umweltbedingten Aspekten der Transaktion betraut. Der internationale Dienstleister hat seine umfangreichen Due-Diligence-Services in einem eigenen Center of Competence gebündelt.

Die Open Grid Europe GmbH (OGE) betreibt das längste Ferngasnetz in Deutschland mit einer Länge von 12.000 Kilometern. Über dieses Netz werden zwei Drittel des jährlich in Deutschland verbrauchten Erdgases transportiert. Bei dem Verkauf an ein Konsortium aus Macquarie European Infrastructure Fund 4, Infinity Investments, British Columbia Investment Management Corporation und MEAG MUNICH ERGO Asset Management handelt es sich um eine der größten M&A-Transaktionen des laufenden Jahres. TÜV SÜD hat die E.ON AG mit der Erstellung der Technical und Environmental Due Diligence unterstützt. "Mit dem ganzheitlichen Ansatz unserer Complete Professional Services können wir alle Aspekte einer Unternehmens- oder Immobilientransaktion durchleuchten", sagt Gerhard Klein, Leiter des Center of Competence Due Diligence der TÜV SÜD Industrie Service GmbH. "Unsere interdisziplinären Spezialistenteams sorgen für eine verlässliche Bewertung der Assets und des Assetmanagements. Durch unsere umfangreichen Kompetenzen in der Bewertung von Investitionen und Betriebskosten werden die potenziellen finanziellen Risiken minimiert."

Weitere Informationen zu den Due-Diligence-Services und zu den Leistungen im Bereich von Rohrfernleitungen gibt es im Internet unter www.tuev-sued.de/is
Diese Pressemitteilung posten:

Website Promotion

Über die TÜV SÜD AG

TÜV SÜD ist ein international führender Dienstleistungskonzern mit den Strategischen Geschäftsfeldern INDUSTRIE, MOBILITÄT und ZERTIFIZIERUNG. Mehr als 16.000 Mitarbeiter sind an über 600 Standorten weltweit präsent. Die interdisziplinären Spezialistenteams sorgen für die Optimierung von Technik, Systemen und Know-how. Als Prozesspartner stärken sie die Wettbewerbsfähigkeit ihrer Kunden.

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer