Samstag, 10. Dezember 2016


Die Ganzjahres-Checkliste für Hausbesitzer - Teil 4

Eis, Schnee, Kälte: Worauf rund ums Haus jetzt zu achten ist, haben die Fachleute von TÜV SÜD in einer kurzen Checkliste für Hausbesitzer zusammen gestellt

(lifePR) (München, ) Wasser im Freien: Sind alle Wasserleitungen frostsicher gemacht? Dann kann der Winter so richtig kommen!

Dächer: Sind Haus- und Garagendach sowie der Balkon der Schneelast gewachsen? Die für die Region berechnete Schneelast kann man beim Planer / Architekten des eigenen Hauses oder beim Bauamt erfragen. Ebenfalls wichtig: Balkon und Terrasse sollten regelmäßig vom Schnee befreit werden, damit die Nässe nicht durch die (Balkon-)Türe drückt.

Dachunterseite: An der Unterseite des Hausdaches bilden sich Eiszapfen? Dies könnte ein Hinweis auf bauphysikalische Mängel sein. Im Zweifelsfall sollte man eine Fachfirma zu Rate ziehen und das Dach überprüfen lassen.

Raumklima: Richtiges Heizen und Lüften ist von entscheidender Bedeutung für ein gutes Raumklima. Das beste Mittel gegen Schimmelgefahr ist Trockenheit, und diese wird durch sinnvolles Lüften erreicht. Durch Stoßlüften wird die Luft in kürzester Zeit ausgetauscht, ohne dass Mauerbereiche auskühlen können. Um die Luftfeuchtigkeit stets unter Kontrolle zu haben, ist die Anschaffung eines Hygrometers sinnvoll. Faustregel: In Neubauten sollte die Luftfeuchtigkeit nicht über 50 Prozent liegen. Bei bestehenden Gebäuden kann es dann problematisch werden, wenn die Fenster gegen luftdichte Modelle ausgetauscht wurden. Bei Minustemperaturen draußen sollte die Luftfeuchtigkeit nicht über 45 Prozent liegen, weil sonst an baulichen Schwachstellen - so genannten Kältebrücken - Schimmel droht.
Diese Pressemitteilung posten:

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer