Sonntag, 11. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 138816

Verborgenes entdecken und Gutes tun in Laos

(lifePR) (Münster, ) Lange Zeit blieb Laos für den Rest der Welt im Verborgenen. Langsam öffnet sich Südostasiens einziger Binnenstaat dem Westen. Das kommunistisch regierte Land hat viel aufzuholen. Sowohl die Infrastruktur als auch das Gesundheits- und Bildungswesen sind unterentwickelt: Mehr als ein Drittel der laotischen Bevölkerung hat nie eine Schule besucht, 30% der Männer und über 60% der Frauen können weder lesen noch schreiben. Wer Laos entdecken und sich gleichzeitig für die Entwicklung des Landes einsetzen möchte, kann mit dem Spezialreiseveranstalter TravelWorks seit kurzem Freiwilligenarbeit im so genannten Land der tausend Elefanten leisten. Ein unvergessliches Abenteuer.

Wie engagieren sich TravelWorker vor Ort? Ganz einfach: Sie helfen im Englischunterricht. Der Tourismus gilt heute als eine große Einkommensperspektive für Laos, doch es bedarf der Weltsprache Englisch, um den Fremdenverkehr anzukurbeln und die wirtschaftliche Entwicklung nachhaltig zu verbessern.

Durch die hohe Bildungsnachfrage sind die Einsatzmöglichkeiten für ausländische Helfer breit gefächert: Als Volontär kann man als Assistenzlehrkraft in Grundschulen, Sprachzentren oder Tempelschulen mitwirken. "Sehr gefragt sind Eigeninitiative und Kreativität, denn Lehrmittel vor Ort sind nur beschränkt vorhanden und die Klassenverbände sind oftmals sehr groß", erläutert Stefanie Hargart, Programmkoordinatorin bei TravelWorks. "Geeignet ist dieser Aufenthalt für alle ab 18 Jahren mit Tatendrang, Flexibilität und Anpassungsvermögen, die sich neugierig und respektvoll zugunsten eines asiatischen Entwicklungslands einsetzen möchten". Gute Englischkenntnisse muss man mitbringen, Fachlichqualifikationen sind gern gesehen, aber keine notwendige Voraussetzung.

An den Wochenenden bleibt genügend Zeit für Entdeckungstouren zum Mekongfluss, Besichtigungen der historischen Pak Ou Höhlen oder auch für einen Elefantenritt durch die teils noch unberührte Natur.

Neben der Platzierung im Hilfsprojekt umfasst das Leistungspaket von TravelWorks eine umfassende Betreuung vor Abreise und im Gastland, eine Orientierungsveranstaltung im Einsatzort Luang Prabang, eine Projektspende sowie die Unterkunft. Weitere Informationen auf www.travelworks.de
Diese Pressemitteilung posten:

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer