Freitag, 02. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 130313

Wahrzeichen des Waldecker Landes im neuen Glanz

Fürstlich wohnen auf Schloss Waldeck

(lifePR) (Waldeck, ) Wo einst die Waldecker Grafen in kargen und schroffen Mauern lebten, befindet sich heute ein stilvolles Hotel, daß keinen Komfort vermissen lässt. Nach umfangreicher Renovierung wurde das Haus Ende September neu eröffnet. Die Gäste erwartet eine gelungene Mischung aus mittelalterlichem Ambiente und modernen Elementen, Behaglichkeit und zeitgemäßer Ausstattung.

Schon aus großer Entfernung sieht man das Waldecker Schloss auf einem Hügel über dem Edersee thronen - stolz und mächtig stellt es das Wahrzeichen des Waldecker Landes dar. Wann das Schloss gebaut wurde, lässt sich heute nicht mehr genau nachvollziehen. Sicher ist allerdings, dass im Jahr 1180 die Burg in den Besitz der Grafen von Schwalenberg überging. 1228 trennte sich dessen Nachkomme Adolf I von der Schwalenberger Linie und nannte sich fortan Graf von Waldeck.

Erst im Jahr 1665 gab die Adelsfamilie die Burg als Wohnsitz und Residenz auf. In den Gemäuern wurden fortan Schwerverbrecher aber auch kleinere Übeltäter unter schlechten Bedingungen gefangen gehalten. Das Zuchthaus bestand bis ins Jahr 1866 und wurde nicht selten von Ortskundigen als "Höhle des Jammerns" bezeichnet.

Dazu besteht heute beileibe kein Grund mehr. Das Vier-Sterne-Haus ist eine echte Oase der Ruhe. Bereits beim Betreten der Lobby empfängt den Gast eine warme, einladende Atmosphäre, die sich im gesamten Haus ausbreitet. Alte Burgmauern werden nach allen Regeln der Kunst in Szene gesetzt, gemütliche Sitzecken laden zum Verweilen ein.

Mit viel Liebe zum Detail hat Hotelier Volker Deigendesch seine Ideen in den 42 Zimmern des Schlosshotels umgesetzt. Jedes einzelne ist unverwechselbar in seiner Ausstattung, mit den wundervollen Blicken hinunter zum Edersee oder in die grüne Mittelgebirgslandschaft der Ferienregion. Zum Hotel gehören weiterhin ein großer Konferenzbereich für Empfänge und Tagungen, natürlich technisch auf dem neuesten Stand, ein stilvolles Kaminzimmer sowie eine gepflegte Hotelbar. Ein ebenfalls komplett modernisierter Wellnessbereich steht den Gästen ab Mitte Oktober zur Verfügung.

Wahrhaft fürstlich speisen können die Gäste in dem kleinen, feinen Restaurant "Alte Turmuhr". Das Ausflugslokal "Altane" bietet köstliche "Schmeckewöhlerchen" aus der gutbürgerlichen und regionalen Küche.

Einen unvergesslichen Tag garantiert das Team auf Schloss Waldeck auch Hochzeitspaaren. Das burgeigene Standesamt, elegant eingerichtet, bietet Platz für 20 Personen. Im festlichen Rittersaal kann nach der Zeremonie standesgemäß gefeiert werden.

Nicht vergessen werden darf ebenfalls: Schloss Waldeck liegt im Herzen des Waldecker Landes, Hessens beliebtester Ferienregion, direkt über dem Edersee, in unmittelbarer Nähe des Nationalparks Kellerwald-Edersee. Wassersport im Sommer, Wanderungen in unvergleichlich schöner Natur auf zertifizierten Wegen, liebevolle Fachwerkstädte wie Frankenberg, eine ehrwürdige Kurstadt wie Bad Wildungen, eine barocke Stadtanlage wie Bad Arolsen oder der Wintersportort Willingen: Von Waldeck aus lassen sich wunderbare Ausflüge unternehmen, die garantiert für jeden Geschmack etwas zu bieten haben.
Diese Pressemitteilung posten:

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer