Donnerstag, 08. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 139222

Ski und Rodel erstklassig: Willingen präsentiert sich von seiner schönsten Seite

(lifePR) (Korbach, ) Direkt zum Jahresbeginn präsentiert sich Willingen von seiner allerschönsten Seite: Der Ort ist tief verschneit, sämtliche Lifte sind in Betrieb, die Loipen gespurt. Willingen freut sich auf seine Wintergäste und bietet abwechslungsreiche und erholsame Tage für Skifahrer, Wanderer, Schlittenkinder und Eisläufer.

Den Brettlfans stehen insgesamt 8,5 Kilometer präparierte Abfahrten zur Verfügung. Zwolf Liftanlagen befördern die Gäste zügig zu den Gipfeln, darunter ist auch Deutschlands modernste 8er-Kabinenseilbahn mit einer Länge von 1400 Metern. Wählen kann man zwischen 25 Pisten, darunter einfache für Einsteiger, aber auch rasante Varianten für Könner.

Als besonders familienfreundlich gelten die Förderbänder für kleine Schlittenfahrer und Skifahrer. Hier kann der Nachwuchs ohne Probleme "einsteigen" und sich nach oben befördern lassen. Neu angelegt wurden in Willingen ebenfalls vier spezielle Kinderländer, die das Skifahren für die Kleinen zu einem einzigen Spaß werden lassen.

Wer die nordische Art des Wintersports liebt, geht in Willingen zum Langlauf auf die Spur. In der Upland-Gemeinde sorgt ein dichtes Loipennetz für unterschiedlichste Schwierigkeitsgrade, die allen Ansprüchen gerecht werden. Entlang der höchsten Gipfel des Sauerlandes erschließt sich hier den Urlaubern ein atemberaubender Blick auf das Mittelgebirgspanorama.

Entspannung pur von einem sportlichen Skitag bietet das Willinger Lagunenbad mit Salzwasserbecken, Sauna, Solarium und Riesenrutsche. Gleich gegenüber kann man auf zwei Kufen seine Runden in der Eissporthalle drehen. Und wer im Winterlieber mit festem Schuhwerk unterwegs ist, dem stehen rund 30 Kilometer geräumte Winterwanderwege zur Auswahl.

Romantische Pferdeschlittenfahrten durch den märchenhaften Upländer Winterwald bietet die "Wilke-Mühle" im benachbarten Usseln. Bespannt mit je zwei Alt-Oldenburger Rappen fahren die original Schwarzwaldschlitten einen 14 Kilometer langen, eigens präparierten Rundkurs. Die Touren führen durch Waldgebiet über die beiden Berge Hohe Pön und Kahle Pön. Und damit die Fahrt trotz Winterkälte für die bis zu acht Fahrgäste warm verläuft, sind die Schlitten mit Polstern, Sitzkissen und Decken ausgestattet. Abends finden nach Vereinbarung romantische Fahrten mit Fackelbeleuchtung statt. Informationen und allerlei Geschichten über Land und Leute der beliebten Ferienregion werden kostenlos vom Fahrer mitgeliefert. Und wenn die Nasen langsam rot werden, gibt's je nach Wunsch Glühwein oder heißen Orangensaft. Bei sicherer Schneelage startet der Pferdeschlitten täglich um 10 Uhr, 13.45 Uhr und um 16 Uhr. Startpunkt ist der Hof Wilke-Mühle oder die Ortsmitte in Usseln, je nach Absprache.

Skisportbegeisterte sollten sich schon jetzt einen Termin vormerken. Vom 5. bis 7. Februar findet auf der Mühlenkopfschanze im Willinger Strycktal das Weltcup-Skispringen statt. Im Rahmen der FIS-Team-Tour ist Willingen neben Klingenthal und Oberstdorf der dritte Ausrichter dieses Wettbewerbes und erwartet zum Auftakt der Tournee viele begeisterte Skisprungfans und natürlich die Weltelite der Skispringer.
Diese Pressemitteilung posten:

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer