Donnerstag, 08. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 342364

Spitzenweine der Region im Stuttgarter barcode

Zum ersten Mal präsentieren die Qualitätsweingüter Haller aus Stuttgart, Knauß aus Strümpfelbach und Zimmerle aus Korb ihre Weine des Jahrgangs 2011 gemeinsam im Stuttgarter Vorzeigeclub barcode

(lifePR) (Weinstadt, ) "Easy-going meets easy-drinking" - unter diesem Motto steht eine Premiere der besonderen Art. Am 30. August präsentieren drei aufstrebende Weingüter aus der Region Stuttgart ihre Weine im barcode.

Frank J. Haller macht junge und frische Weine. Das ist kein Wunder, denn sein Weingut ist eines der jüngsten in Stuttgart. Seit 2007 bewirtschaftet er mit Erfolg die steilen Terrassen des Cannstatter Zuckerle, wo schon seit 2000 Jahren Wein angebaut wird. Andi Knauß und Jens Zimmerle haben in den vergangenen Jahren immer wieder für Furore gesorgt. Knauß wurde erst Anfang 2012 vom renommierten Weinmagazin "Falstaff" zu einem der Newcomer des Jahres in Deutschland nominiert. Auch seine Edition "Parfum der Erde" ist bereits in ganz Württemberg bekannt. Jens Zimmerle konnte sogar den "Feinschmecker" von sich überzeugen. Sein Lemberger 2009 aus dem Barrique ist der beste Deutschlands - finden zumindest Wolfram Siebeck und Co.

Starweingut aus der Pfalz als "Special Guest"

Als "Special Guest" bringen die drei Freunde das Weingut von Winning mit ins Stuttgarter Nachtleben. Von Winning zählt zu den absoluten Topbetrieben in der Pfalz und hat vor allem mit seinen Weißweinen bereits deutschlandweit für Furore gesorgt.

Mit ihrer Dynamik und konsequenten Qualitätsorientierung sind die vier Weingüter wie gemacht für das barcode. Die Szene-Institution an der Stuttgarter Theodor-Heuss-Straße gilt als eines der erfolgreichsten Bar- und Clubkonzepte der vergangenen zehn Jahre in Baden-Württemberg. Als Pionier und Antreiber gehört das barcode zu den stilprägenden Vorbildern der heutigen Stuttgarter Bar- und Clubkultur.

Joxe Skalmgrøn elektrisiert die Nacht

Musikalisches Highlight der Veranstaltung ist ab 22 Uhr die DJ Session und After-Show-Party mit Joxe Skalmgrøn. Skalmgrøn gilt als einer der Drahtzieher elektronischer Musik der letzten 20 Jahre in Stuttgart und hat sich international einen Namen als DJ und Produzent des Duos "Voltique" gemacht. Aktuell ist er für das Label "parquet records" aktiv.

Die Jahrgangsverkostung beginnt um 16 Uhr. Der Eintritt kostet 15 Euro. Darin inbegriffen sind die Verkostung aller Weine, sowie Fingerfood des Stuttgarter Restaurants "Goldener Adler". Die Winzersekte der Weingüter werden im Außenbereich des barcode serviert. Die Verkostung der Weißweine findet im Erdgeschoss statt, die Rotweine können im Untergeschoss genossen werden. Für alle, die genug Wein probiert haben, gibt es ebenfalls im Untergeschoss eine Auswahl an Longdrinks und Spezialitäten des barcode.
Diese Pressemitteilung posten:

Website Promotion

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer