Donnerstag, 28. Juli 2016


  • Pressemitteilung BoxID 525581

Auf nach MV: Übersicht über die Pressereisen 2015

Interesse bitte bis zum 31. Januar 2015 bekunden

(lifePR) (Rostock, ) 2015 wollen wir mit Medienvertretern wieder auf vielfältige Entdeckungstouren in Deutschlands Nordosten gehen. Wir haben für deutschsprachige Journalisten in diesem Jahr insgesamt sieben Gruppenreisen in Planung, die uns zu Höhepunkten und Geheimtipps zwischen Ostseeküste und Seenplatte führen werden. Die Reisen werden zum Teil in Kooperation mit touristischen Verbänden und Partnern aus Mecklenburg-Vorpommern durchgeführt. Für folgende Auswahl können Sie ab sofort Ihr Interesse bekunden:

1. Winterreise: Wellness und Genuss an der mecklenburgischen Ostseeküste
22.-25. Januar 2015 (Ostseeküste Mecklenburg)

Verschneite Strände, wohlige Wellness-Bereiche, regionale Küche: Die erste Reise im „Jahr des Wassers“ führt – ans Wasser, an die Ostseeküste Mecklenburgs. Wir besuchen das neue „StrandResort Markgrafenheide“, das in diesem Jahr eröffnete Restaurant von Spitzenkoch Tillmann Hahn in Kühlungsborn oder Rostocks Seebad Warnemünde, wo das Hotel Neptun als Original-Thalasso-Zentrum Deutschlands über nachgewiesene Qualifikationen im Wellness-Bereich verfügt. Zudem zeigt uns ein indischer Yoga-Meister im ältesten Seebad Deutschlands, Heiligendamm, was es zur Entspannung braucht. Darüber hinaus erspüren wir den Reiz von Stränden im Winter, um anschließend in Wellness-Bereichen zu entspannen.
Mögliche Übernachtungen: Hotel Neptun Rostock-Warnemünde, Grand Hotel Heiligendamm, Upstalsboom Hotelresidenz & SPA Kühlungsborn
Mögliche Programmbausteine: Hahns Gasthaus, Yoga in Heiligendamm, Strandwanderung, Thalasso, regionale Produkte

2. Rügen ländlich
23.-26. April 2015 (Insel Rügen)

Auf dieser Reise lernen wir Rügen abseits der touristischen Zentren kennen und entdecken beispielsweise die Boddenküste auf dem sogenannten Muttland im Westen der Insel. Darüber hinaus machen wir Bekanntschaft mit natürlich vorkommenden Produkten wie der Kreide, mit altem Handwerk sowie mit Rügens Tradition und Brauchtum.
Mögliche Übernachtungen: Trent, Zudar
Mögliche Bausteine: Muttland, Zudar, Rügenprodukte, Kreide

3. Bitte (nicht) betreten: Unbekannte Inseln und Orte
4.-7. Juni 2015 (Ostseeküste)

Vom Wasser umzingelt: 25 Inseln und Halbinseln reihen sich an der Küste von Mecklenburg-Vorpommern aneinander – bekannte wie Rügen, Usedom oder Hiddensee, aber auch unbekanntere wie Vilm, Poel, Riems, Ruden, Greifswalder Oie, Walfisch, Kaninchenwerder, Ummanz oder die Halbinseln Wustrow westlich des Ostseebades Rerik oder Bug im Nordwesten Rügens. Wir zeigen einige davon und ihre Bewohner bzw. Nutzer von ihren interessantesten Seiten.
Mögliche Übernachtungen: Lauterbach/Rügen, Poel, Kröslin
Mögliche Programmbausteine: Naturexkursion Insel Vilm, Besuch Greifswalder Oie, Insel Poel, Weiteres in Planung, z. T. abhängig von Genehmigung

4. Geheimtipp mit Wasser und Wegen: Sternberger Seenland
11.-14. Juni 2015 (Sternberger Seenland mit Güstrow)

Ein echter Geheimtipp: Die wasserreiche Landschaft des Naturparks „Sternberger Seenland“ ist eine der schönsten im Norden Deutschlands. Sie verdankt ihre äußere Gestalt der Wirkung des Eises, das vor rund 16.000 bis 18.000 Jahren seine Spuren hinterließ. Heute wird das Gebiet von Naturliebhabern heimgesucht, die im Land der Durchbruchstäler im Flusssystem der Warnow mit ihren zahlreichen kleineren und größeren Nebenflüssen ihr Paddlerglück finden. Wir besuchen eine alteingesessene Fischerfamilie, Bauern mit Entertainer-Qualitäten, Künstler und nicht zuletzt die ehemalige Residenz- und Barlachstadt Güstrow.
Mögliche Übernachtungen: Familotel Golchener Hof
Mögliche Programmbausteine: Paddeltour entlang der Warnow, Wanderung durch den Naturpark, Gutshaus Rothen, Gutshaus Alt Necheln

5. Mit der Harley über’n Hügel
11.-14. Juni 2015 (Mecklenburgische Schweiz und Seenplatte)

Auf oder in Begleitung von aktuellen Modellen der amerikanischen Motorrad-Kultmarke Harley-Davidson führt uns diese Reise über die sanften Hügel und zu den funkelnden Seen der Mecklenburgischen Schweiz und Seenplatte – ein Paradies für Tourenfahrer. In Schlössern und Herrenhäusern wie dem Schloss Ulrichshusen, der Burg Schlitz, Schloss Teschow oder dem Gut Dalwitz werden wir kulinarisch die Region entdecken, Lust auf Landurlaub verspüren und Bekanntschaft mit interessanten Persönlichkeiten machen. Dabei gilt bei dieser Reise einmal mehr das Sprichwort: „Der Weg ist das Ziel“.
Für die Teilnahme an dieser Reise ist ein Motorradführerschein wünschenswert, aber keine Bedingung. Ein Begleitfahrzeug folgt der Gruppe, auch darin oder als Beifahrer kann die Reise absolviert werden.
Mögliche Übernachtungen: Schloss Ulrichshusen, Schloss Teschow, Robinson Club Fleesensee
Mögliche Programmbausteine: Ivenacker Eichen, regionale Produkte, Nationalpark-Wanderung, Gut Klein Nienhagen, Schlossgut Dreiwasser

6. Familienreise: Mit der Familie auf dem Floß durch die kleine Seenplatte
18.-21. Juni 2015 (Mecklenburgische Seenplatte)

Alles auf Abenteuer: Nach Art von Tom Sawyer erleben Medienvertreter – deren Kinder oder Enkel willkommen sind, an diesem Praxistest teilzunehmen – die üppige Natur in der Mecklenburgischen Kleinseenplatte. Wir entdecken das wildromantische Herz von Deutschlands Familienreiseziel Nummer 1 auf Flößen, die wie Ferienhäuser mit einfacher Ausstattung anmuten. Angehalten wird zum Baden, Toben oder zum Besuchen der Erlebniseinrichtungen an Land.
Mögliche Übernachtungen: auf dem Floß
Mögliche Programmbausteine: Müritz Nationalpark, Tierbeobachtung, Schloss Mirow

7. Geschützter Schatz: Nationalparks in Mecklenburg-Vorpommern
24.-27. September 2015 (Fischland-Darß-Zingst und Insel Rügen)

Jasmund, Müritz, Vorpommersche Boddenlandschaft: Im Jahr 2015 feiern Mecklenburg-Vorpommerns drei Nationalparks, einst als „Tafelssilber der Deutschen Einheit“ bezeichnet, ihr 25-jähriges Jubiläum. Vieles hat sich bis heute in den Schutzgebieten verändert, sind doch weite Flächen der Natur zurückgegeben, militärische Sperrgebiete abgebaut und Stege oder Aussichtsplattformen errichtet worden. Bei dieser Reise begeben wir uns in genau diese inzwischen wieder unberührten und erlebenswerten Landschaften an der Ostsee bzw. in der Mecklenburgischen Seenplatte. Im Nationalpark Vorpommersche Boddenlandschaft werden wir mit Naturführern auf die Pirsch gehen, Kraniche bei ihrem Abendeinflug beobachten, mit dem Rad zu beeindruckenden Aussichtspunkten fahren und Kulinarisches aus dem Wald oder von den Wiesen genießen.
Mögliche Übernachtungen: Ahrenshoop, Zingst, Trent
Mögliche Programmbausteine: Max-Hünten-Haus Zingst, Kranich-Safari, Darßer Arche, Insel Ummanz, E-Bike-Tour, regionale Küche

Neben den Gruppenpressereisen unterstützt der Tourismusverband Mecklenburg-Vorpommern Recherchen zum Urlaubsland Mecklenburg-Vorpommern in vielfältiger Weise, 2015 insbesondere zum Jahresschwerpunktthema „Am Wasser“ sowie zum Themenjahr der Deutschen Zentrale für Tourismus „Tradition und Brauchtum“.

Unter www.urlaubsnachrichten.de/... finden Sie die Themen und Termine. Wir möchten Sie bitten, über diesen Link bis 31. Januar 2015 Ihr Interesse für eine oder mehrere Gruppenpressereisen zu bekunden. Bei Interesse an der Winter-Pressereise „Wellness und Genuss an der mecklenburgischen Ostseeküste“ bitten wir um Rückmeldung bis zum 9. Januar 2015.

Da die Teilnehmerzahl für die einzelnen Reisen auf maximal zehn und zum Teil noch weniger Personen begrenzt ist, wird es allerdings wie in der Vergangenheit sein, dass wir nicht alle Wünsche berücksichtigen können und eine Auswahl treffen müssen. Für individuelle Pressereisen zu oben genannten sowie weiteren Themenbereichen signalisieren Sie bitte Ihr Interesse unter presse@auf-nach-mv.de.

Hier noch einmal das Prozedere im Kurzüberblick:

- Interessenbekundung von Journalisten an Gruppenpressereisen bis 31. Januar 2015 (Bei Interesse an der Winter-Pressereise „Wellness und Genuss an der mecklenburgischen Ostseeküste“ bis zum 9. Januar)
- Einladung der ausgewählten Journalisten durch den Tourismusverband und weitere Informationen zu den Reisen bis Anfang März 2015
- Verbindliche Rückmeldung der eingeladenen Journalisten bis Ende März 2015
- Versand des detaillierten Reiseprogramms wenige Wochen vor Reisebeginn
Diese Pressemitteilung posten:

Website Promotion

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer