Samstag, 03. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 69784

Wanderurlaub im Bayerischen Wald

Goldsteig Wanderweg

(lifePR) (Haibach, ) Der neueste und längste Prädikatswanderweg in Deutschland erstreckt sich auch durch das Urlaubsland Straubing-Bogen: der Goldsteig! Dieser Wanderweg von höchster Qualität erstreckt sich, vom Nordwesten kommend auf dem Burgenweg bis an den Rand des Oberpfälzer Waldes und teilt sich dann in zwei Varianten. Die Südroute läuft über die reizvollen Höhenzüge des Vorderen Bayerischen Waldes, durch das Urlaubsland Straubing-Bogen nach Passau. Die andere, die Nordroute, reiht Tausender an Tausender und führt durch den Nationalpark, entlang der böhmischen Grenze, zum Dreisessel und von das weiter nach Passau Der Goldsteig bietet für seine Gäste immer eine große Ge(h)nussvielfalt.

Auch durch das Gemeindegebiet Haibach verläuft der Goldsteig. Der Weg führt von Rattenberg kommend über Kreuzhaus (Berggasthof Kreuzhaus) vorbei, weiter bis nach Riedelswald (Hansl-Hütte) und geht dann in Richtung Sankt Englmar weiter.

Von der Ortschaft Elisabethszell aus wurde der erste Zubringerweg zum Goldsteig im Landkreis Straubing-Bogen geschaffen. Diese Zuwege sind für Orte wichtig, die nicht direkt am Goldsteig liegen, aber nahe genug daran, um als Übernachtungsort für Wanderer interessant zu sein.

Dieser Zubringerweg (Gehnusssteig ) beginnt in Elisabethszell, Azoplatz bei der Bäckerei/Lebensmittel Dietl Reiner - Am Anger weiter über die Altenrieder Straße immer bergauf bis zum Wald - links ab durch den Wald weiter bis zur Hansl-Hütte zum Goldsteig.
Diese Pressemitteilung posten:

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer