Donnerstag, 08. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 62702

Wandern im Bayerischen Wald

Wanderungen mit dem „Wanderer-Sepp“ zur Kötztinger Hütte und zur „Stein-Reich-Tour“

(lifePR) (Arnbruck, ) Die Tourist-Information Arnbruck lädt die Urlaubsgäste diese Woche zu zwei Touren mit Wanderführer Sepp Hoffmann ein. Am morgigen Mittwoch startet eine Bergwanderung zur Kötztinger Hütte um 9.30 Uhr am Gemeindezentrum Arnbruck. Erst fährt man gemeinsam mit dem Wanderbus zum Eck, dem Ausgangspunkt der Tageswanderung. Vom Eck geht's weiter über den Riedelstein und die Rauchröhren zur Kötztinger Hütte. Nach einer gemütlichen Einkehr wird der Rückweg über Eschlsaign und Schwabenloch zum Eck absolviert. Anmeldungen nimmt die Tourist-Information Arnbruck (Tel. 09945/941016) bis heute, Dienstag bis 17.00 Uhr entgegen.

Am Donnerstag, den 28. August 2008 ist dann eine "Stein-Reich-Tour", eine geführte Mineralientour, geplant. Abmarsch ist um 10.30 Uhr.

Schon viele Wanderer haben sich an dieser interessanten Tour beteiligt und kamen mit kleinen "Glitzersteinen" zurück. Man trifft sich, wie immer bei diesen Touren am Arnbrucker Gemeindezentrum. Zum Start der Tour gibt's für die Teilnehmer ein "Stamperl"von "Sepp's Zellertaler Wanderer-Geist". Arnbruck wird dann in Richtung Schmiedau/Poschinger Hütte verlassen und der Wald ist darauf erreicht. Durch den dichten Schussbach-Wald wird auf einem alten Holzrückeweg die Wanderung fortgesetzt. Das erste Ziel der Wanderung ist die alte Quarzgrube an der Kiesbrücke. Die findet man aber nur in Begleitung des Wanderführers. So versteckt und gut getarnt liegt die alte Grube mit einem großen Rosenquarz mitten im Wald. Vor vielen Jahren wurde hier Quarz zur Glasherstellung in der nahen Poschinger Hütte abgebaut. Der Abbau wurde später aus mangelnder Rentabilität eingestellt. Nach diesem Ausflug in die Vergangenheit des Bergbaus im Bayerischen Wald wird die Wanderung entlang des Schussbach-Gfälls fortgesetzt. "Wie um Urwald" wird dieser Abschnitt gerne bezeichnet, weil in diesem Bereich der Wanderung die Natur sich selbst überlassen wird und einige Wasserfälle hier noch für einen impossanten Naturgenuß sorgen. Nach einigen Kilometern durch den Staatsforst erreicht man die Berghütte Schareben, die zur zünftigen Einkehr, an manchen Tagen auch mit musikalischer Unterhaltung, einlädt. Über den Kirchensteig, einem alten Wanderweg, erreicht man wieder die Poschinger Hütte bzw. den Ort Arnbruck.

Bei der Stein-Reich-Tour handelt es sich um eine mittelschwere Tour, bei der man den Teilnehmern auch die früheren Arbeits- und Lebensbedingungen näher bringen will. Eine interessante Tour, bei der man nicht nur viel sieht, sondern auch viel hört und wenn man Glück hat, "stein-reich" nach Hause kommt.

Anmelden kann man sich ebenfalls bis Mittwoch, den 27. August 2008 bis 17.00 Uhr an der Tourist-Information Arnbruck.

Hotels in Arbruck: www.putzwerbung.de/...
Diese Pressemitteilung posten:

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer